Administrator

Chui, Tyler

Webmaster

Phoenix

Die News des Tages


Es werden Bewerbungen angenommen.

Bitte beachtet das neue Tutorial!

Wir befinden uns in einer Sprungphase.

Alles lesbar unter Inplay News.



Datum:

0000

Wochentag:

0000

Wetter:

0000

Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. September 2017, 09:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eleanoras Haus
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Februar 2010, 22:42 
Dame Blanc
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 125
Geschlecht: weiblich
Sophie sah sie an... Eleanora bewies nicht wirklich viel Fingerspitzengefühl... Sie fühlte sich vor den Kopf gestossen.

'Aktzeptier es oder lass es...' '...ich hab nicht die Nerven mich mit dir zu streiten...'

Es klang so sehr, als wäre es egal, was sie dachte. Aber sie schluckte es. Sophie schluckte diese Dinge immer herunter. Enttäuschung, Verletzung, schlecht geklärte Dinge, die langsam vergifteten.

Sie lächelte sanft, wie sooft und neigte sich or... Umarmte Eleanora und strich ihr über den Rücken. Sie sah, dass Ele nicht mehr konnte. Sie aktzeptierte auch, dass sie es gut gemeint hatte. Aber sie war auch ein Mensch...

Ihre Berührungen waren sanft, der Atem warm. Alles an ihr sagte, es ist gut, maman...

Sie wurde gebraucht... Wieder... Sie durfte nicht egoistisch sein.

_________________
Schweigen ist Gold, so sagt man... Ein goldener Käfig, so scheint es mir manchesmal... Doch die silbernen Worte, die ich niemals haben werde, gleichen in ihrem für euch so selbstverständlichem Glanze meinen kristallklaren Tränen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eleanoras Haus
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Februar 2010, 10:44 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 120
Geschlecht: weiblich
Ele ließ sich fallen und weinte hemmungslos. "es tut mir leid Sophie, ich bin als Mutter nicht unbedingt ein Vorzeigemodell. Ich wollte nur alles richtig machen."

Wenn sie wieder klar denken konnte, würde sie mit Sophie und Grandma zum Friedhof fahren und dort konnte sich Sophie dann verabschieden. Die Trauerfeier war an den geschlossenen Särgen abgehalten worden, da beide schwer verletzt waren. Schon die Identifizierung war ein Horror gewesen und Ele hatte immer noch Alpträume.

Langsam kam sie wieder runter und blickte ihre Tochter an. "ich möchte mit dir eine Rundreise machen Sophie, dir Schottland zeigen und nur wir beide. Es gibt wohl doch einiges, was wir aneinander noch kennen lernen müssen. Würdest du mit mir Urlaub machen?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eleanoras Haus
BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2010, 17:32 
Dame Blanc
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 125
Geschlecht: weiblich
Sophie atmete tief durch... Sie strich Eleanora durch das Haar und setzte ihr einen Kuss auf die Stirn... Ihre Hände waren warm und weich, sie atmete wieder ruhiger und lehnte Eleanoras Kopf gegen ihre Schulter.

Es war nicht leicht gewesen, für Eleanora... Und ja, es stimmte vermutlich wirklich - Sie hatte nur alles richtig machen wollen, sie, Sophie vor Schaden bewahren... Sophie erkannte es jetzt - Elanora selbst hatte eigentlich mindestens genau so starke Probleme wie sie selbst... Und zuzugeben das man Fehler hatte... Das war selten. Noch immer nahm es sie mit, die Beerdigung verpasst zu haben, aber viel mehr riss sie das Leid Eleanoras mit... Sie war selbst rücksichtslos gewesen...

Über das eigene Problem würde sie später mit Grandma reden - So bürdete sie Eleanora nicht noch mehr auf - Und die alte Druidin konnte Geheimnisse bewahren, ohne ihr oder Maman böse zu sein.

So saßen sie sicher eine Viertelstunde, wenn nicht länger... Ehe die Worte Eles Sophie aufblicken liessen. Sie wirkte überrascht, aber durch den traurigen, sanftemütigen Gesichtsvorhang leuchteten die Augen. Sie nickte heftig... Ihre Hände bewegten sich, wenn auch etwas zittrig.

'Das wäre schön. Zeit mit dir aleine ist schon lange mein größter Wunsch - Und du könntest auch etwas Abstand gewinnen... Wir müssen beide verarbeiten, glaube ich. Entschuldige... Ich wollte nicht mit dir streiten, aber es ist schwer für mich. Ich war auch niemals einer Mutter Tochter und wenn ich ehrlich bin, habe ich oft Angst... Alpträume... Wieder verstossen zu werden. Mein eigener Vater hat mich verstossen als erkannt wurde was ich bin, dann das Heim in dem ich war, dann gefühlt ein ganzes Land. Ich vergrabe das tief in mir, aber es kommt wieder hoch, wenn ich nicht aufpasse. Kannst du das verstehen ?

Ja... Ja, bitte lass uns zusammen wegfahren.'

_________________
Schweigen ist Gold, so sagt man... Ein goldener Käfig, so scheint es mir manchesmal... Doch die silbernen Worte, die ich niemals haben werde, gleichen in ihrem für euch so selbstverständlichem Glanze meinen kristallklaren Tränen...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker