Administrator

Chui, Tyler

Webmaster

Phoenix

Die News des Tages


Es werden Bewerbungen angenommen.

Bitte beachtet das neue Tutorial!

Wir befinden uns in einer Sprungphase.

Alles lesbar unter Inplay News.



Datum:

0000

Wochentag:

0000

Wetter:

0000

Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 45 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 16:51 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 120
Geschlecht: weiblich
Eleanora hatte ihm wirklich den ganzen Keller gezeigt, einschließlich die Waschmaschinen und Trockner, von denen eine stattliche Anzahl da rum stand und auf Arbeit warteten.

Nun waren sie im Erdgeschoss und Ele war gerade dabei, ihm die Klassenräume zu zeigen. Alles war hell und freundlich eingerichtet mit viel Grünpflanzen, für die sie persönlich gesorgt hatte. Wenn man schon den ganzen Tag büffeln musste, dann doch aber bitte mit etwas grün um die Nase. Ein bischen Historie bekam Kenneth auch gleich verpasst indem Ele ihm einiges von dem Haus erzählte.

"Die Bibliothek ist noch arg dezimiert, da bin ich im Moment dran, sie wieder aufzufüllen. Aber hier sitzen die Schüler oft beisammen. Einige spielen sehr gut auf ihren jeweiligen Instrumenten und so ist hier immer jemand." Sie öffnete auch jeden Raum, damit er zumindest hinein sehen konnte.

Und sie ließ immer Zeit zwischen ihren Erklärungen für seine Fragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 17:14 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 89
Geschlecht: männlich
Geduldig hatte er sich alles angehört. Auch den Keller sich angesehen ... insbesondere der Teil mit den Waschmaschinen war, ähm ja *gähn*. Doch ließ er sich seine aufkommende Langeweile kaum anmerken. Schade nur das eine Waschmaschine plötzlich anfing zu rumpeln und zu schäumen wie ein berserk gehender Wikinger.

Abgesehen von diesem kleinen Zwischenfall verlief die Führung recht angenehm, Ken stellte immer wieder Fragen, und es war offensichtlich das er schon zwei andere Schulen gesehen hatte, die nicht soo anders waren, zumindestens was den (bisher gesehenen) Keller anging.

Doch wirklich aufblühen konnte man ihn sehen als sie zur Bibliothek kamen. "Gibt es so etwas wie eine Musikgruppe hier?" fragte er neugierig um dann zu erklären warum er fragte: "Ich spiele selber ein wenig".

Auch die Bücher wurden neugierig gemustert, ja über ein oder zwei Buchrücken strich er sogar geradezu zärtlich mit den Fingerspitzen. "Es ist schade wenn Bücher verloren gehen. Aber, wie ist es mit pdf-Büchern? Gibt es die hier auch?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 17:25 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 120
Geschlecht: weiblich
"eine Musikgruppe? nein ... so gezielt haben wir keine. Meist findet einer zum anderen. Megan spielt Gitarre. Und pdf-Bücher haben wir nicht. Ich weiß nicht, ob die von unseren Schülern so angenommen werden. Ich hab den Eindruck, dass alle lieber die Seiten umblättern." sie schmunzelt . "Ich war früher Buchhändlerin, ehe ich hier angefangen habe. Und Bücher sind für mich Seiten, die ich umblättern um um zu sehen, was auf der nächsten passiert."

Sie betrachtet ihn aufmerksam und seine Behandlung der Bücher entlockt ihr ein Lächeln. HA! da wusste sie doch, was er zum Geburtstag bekommen würde... wenn er bei ihnen bleiben wollte. Die Tatsache, dass die Bibliothek erst wieder aufgebaut werden musste durch den Überfall verursachte ihr einen kleinen Stich. Aber diesen Fakt erwähnte sie nicht weiter. Es war Vergangenheit und sie würde mit Ken darüber sprechen, wenn er sich noch ein wenig umgesehen hatte. Er sah nicht so aus, als würde er vor Schwierigkeiten davon laufen und sollte wissen, dass es auch dunkle Wolken am Honighimmel gab.

"Allerdings bin ich am Überlegen, Hörbücher anzuschaffen. Was hältst du von Hörbüchern?"

Prüfend schaute sich die Pflanzen an, die auch hier reichhaltig vorhanden waren. Da war Wasser fällig. Das würde sie heute abend machen, ehe sie Schluss machte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 17:30 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 89
Geschlecht: männlich
Er nickte leicht

"Hörbücher sind eine gute Idee. Mein Dad hat einmal für ein Spiel das er mit entwickelt hat die Tutorials per Sprachausgabe gemacht. Da kann man vieles auch nebenher verstehen, während man noch etwas anderes macht."

Ja sein Dad. Deutlich war zu sehen wie ein Schatten auf sein Gesicht trat. Seine Eltern fehlten ihm sehr. Noch vor 3 Wochen waren sie unterwegs ins Internat gewesen und dann... Sein Adamsapfel tanzte auf und ab, als er heftig damit kämpfte die Tränen aus seinen Augen fern zu halten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 17:38 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 120
Geschlecht: weiblich
Und dann trat Ele neben ihn um ihm doch den Arm um die Schultern zu legen. Sie waren allein und sie wusste, dass er Hilfe und Trost brauchte.

"er wäre stolz auf dich, wie du alles durchziehst." meinte sie leise.

Verluchtes Schicksal, dass so ungerecht war, dem Jungen die Eltern zu nehmen. Ihr den Bruder zu nehmen und alles, ehe man bereit war sie gehen zu lassen weil es eben so ungerecht war. Ken hätte seine Eltern noch viele Jahre gebraucht.. um ihnen von dem ersten Mädchen zu erzählen und seine Mutter um Rat zu fragen, was er der Kleinen zum Geburtstag kaufen sollte. Um seinen Vater zu fragen, was das erste "Nein" wohl bedeutet. Und beiden stolz die ersten Abschlüsse zu präsentieren.

Und wieder haderte sie einige Minuten lang mit dem Lauf der Welt und seinen Ungerechtigkeiten aber niemand konnte etwas ändern und so musste man sich mit den Gegebenheiten anfreunden bzw. arangieren.

"Na komm.. ich hab dir noch viel zu zeigen." meinte sie schließlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 17:48 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 89
Geschlecht: männlich
Ken wehrte sich nicht, als sie ihm den Arm umlegte, ja nahm es dankbar an. Es war so viel, so schnell gewesen. Kaum war er im Krankenhaus aufgewacht, hatte er alles regeln müssen ... Er wollte doch einfach nur Zeit zum trauern, einen Ort wo er nicht stark sein mußte.

Als sie davon sprach, das sein Vater stolz auf ihn sein würde, traten ihm dann doch Tränen in die Augen. Wie oft hatten seine Eltern ihn bestärkt, ihm gesagt wie stolz sie waren? Ihn aufgerichtet wenn er daran verzweifelte so anders zu sein, als die anderen. Wie sollte er es nur ohne sie schaffen?

Und dennoch war er dankbar als sie ihn ablenkte, ihm anbot ihn weiter herumzuführen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 18:03 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 120
Geschlecht: weiblich
Ele hatte ihm gezeigt, dass er nicht immer stark sein musste und das es jemanden gab, der ihn verstand und der für ihn da war, wenn er es zulassen wollte.

Und so führte sie ihn hinaus auf den Flur in Richtung Büroräume, Wintergarten und Nordturm. Ele ließ ihm Zeit sich zu fangen und öffnete dann die Tür zum Wintergarten. Hier saß sie selbst oft genug, wenn auch nur für einige Minuten.

"Hier ist es im Winter am Schönsten, da stehen hier die Pflanzen aus dem Garten, die den Winter nicht so gut vertragen wenn sie im Freien stehen würden." einzelne Sitzgruppen waren im Raum verteilt, gemütlich und doch weit genug außereinander um ungestört reden zu können und doch nicht so weit weg voneinander, dass man sich allein fühlte.

Den Nordturm hatte sie ihm schon gezeigt, wo der Astronomieunterricht stattfand. Und auch die Büroräume hatte sie ihn ansehen lassen.
Damit waren sie durch die unterste Etage durch.

"möchtest du dich ein wenig ausruhen? "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 18:17 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 89
Geschlecht: männlich
Er schüttelte den Kopf. Ausruhen, nein, das brauchte er noch nicht. Er hatte schon immer recht wenig Schlaf benötigt, meistens eine oder sogar zwei Stunden weniger als die Gleichaltrigen.

"Nein, es ist so interessant, kannst du mir noch mehr zeigen?"

und so empfand er es wirklich. Es dürfte natürlich auch mit eine Rolle spielen, das er sich so noch ein wenig vor der Frage drücken konnte, die ihm wirklich auf der Seele brannte: bin ich nun ein Mutant oder doch nicht? Denn war er nicht eigentlich hergekommen war um als Antwort ein nein zu bekommen? Doch je mehr er von dieser seltsamen Schule sah, je mehr beschlich ihn das Gefühl, der Verbundenheit. Ein Gefühl das er an den anderen Schulen nicht gehabt hatte. Oh auch dort waren die Schüler nett gewesen, und viele ENDLICH auch so "anders" wie er. Und dennoch. Er konnte es nicht in Worte fassen, doch mehr und mehr keimte in ihm das Gefühl auf, das diese Schule etwas ganz besonderes war. Nicht die Waschmaschinen oder die Bibliothek, oder die Blumen. Einfach irgendwie ... alles.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 18:31 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 120
Geschlecht: weiblich
"oh, wir haben noch eine Etage vor uns und das Dachgeschoss und den Garten nicht zu vergessen."

Bis zum Abendessen würde da noch einiges an Fußmarsch auf ihn zukommen. Und noch sein Wunsch mit den anderen Schülern zu reden. Mr Kinikan würde sich über seinen Hunger sicher freuen.

Langsam stieg sie mit ihm die Treppe hinauf. Ihre Hand glitt über das Geländer und sie musste lächeln als sie an Cathrina dachte. Das Mädchen, dass zum runtergehen immer dieses Geländer nutzte und doch tatsächlich auf ihrem Wunschzettel dieses Geländer angegeben hatte.

Dann standen sie auf dem Flur. "Hier sind die Zimmer für die Jungs und die Mädchen. Komm, ich zeig dir eins. Meist sind immer zwei auf den Zimmern, aber in Außnahmefällen gibt es auch Einzelbelegung." Dann öffnete sie eine Tür und ein geräumiges Zimmer war zu sehen.
Zwei Betten, Schreibtische und Regale, Schränke und doch noch genug Platz um sich nicht eingeengt zu fühlen. Dazu die Tür zum Bad.

"Jeder kann seine persönliche Note einbringen, ob es nun Poster sind oder Bücher oder Pflanzen oder.. oder... solange die Wände nicht einbrechen." Sie schmunzelte und ließ ihm erstmal Zeit, sich umzusehen. Und auch den Blick aus dem Fenster zu genießen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juni-Rundgang mit Kenneth
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juli 2009, 18:43 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 89
Geschlecht: männlich
Er sah sich neugierig in dem Zimmer um. Oh Internat war für ihn nichts Neues. 4 Jahre lang hatte er sich ein zimmer mit Brian geteilt. Ursprünglich waren sie ja nur zusammengelegt worden, weil sich wohl jemand dachte: ein tauber Junge und einer der häufig auf dem Instrument übt, das passt doch perfekt. Doch über die Zeit waren sie Freunde geworden, und so würde er Brian wohl doch vermissen. Die Zimmer hier waren ähnlich groß wie die in St. Francis, und so war er sich sicher das er sich hier wohl fühlen ... Moment, er hatte sich noch nicht entschieden das dies die richtige Schule war, zumal sie ja sicher nur Mutanten aufnahmen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 45 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker