Administrator

Chui, Tyler

Webmaster

Phoenix

Die News des Tages


Es werden Bewerbungen angenommen.

Bitte beachtet das neue Tutorial!

Wir befinden uns in einer Sprungphase.

Alles lesbar unter Inplay News.



Datum:

0000

Wochentag:

0000

Wetter:

0000

Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 12:40 
Ghost
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 147
Wohnort: Marburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 23
Kreative, selbst gestaltete Trainingseinheit vor dem Essen und den weiterne Punkten auf dem Tagesplan. Eine der Bedingungen, Training und das Schulleben zu kombinieren, die er mit Vergnügen einhalten konnte. Der Moment der verbleibt, kurz auf das Zimmer zu gehen und eine fünf bis zehn Minuten Einheit einzulegen war zu einer angenehmen Gewohnheit geworden bei welcher er seinen Körper einen Moment ausruhen konnte auf dem Bett liegend oder in seinem bequemen Sessel sitzend, gleichzeitig aber auch nichts verpasste. Eine rein körperliche Erholungspause.
Und so schoss der Geist aus dem Leib und macht wie immer eine kurze Runde über das Gelände, zieht rasend schnell Kreise durch die Umgebung, stets lauernd auf das verräterische Feuerwerk einer Aura um sie kurz zu begutachten. Dann einen Zwischenstopp bei der Essensausgabe, sich der nächsten Herausforderung zu stellen.
Den Geist erscheinen zu lassen.
Um die Arbeitsabläufe dabei nicht zu unterbrechen, bot es sich einfach an kurz außerhalb des Raumes zu erscheinen ohne jemanden zu erschrecken, hinein zu "gehen" als wäre er tatsächlich präsent, zu schaun was es zu essen gibt - selbst wenn er das bereits schon länger im Vorfeld wusste war es doch immer schön es nochmal kurz zu sehen - und wenn die Essensausgabe einen guten Tag hatte, schonmal etwas "zum Abholen" zu bestellen.
Also tritt Karl ein, in den Saal. Die Füße schweben eine Winzigkeit über dem Boden, das war schon eine knifflige Aufgabe. So zu tun als würde der Körper tatsächlich gegen den Widerstand einer Umgebung stehen, gehen, agieren obwohl er sich rein Kraft seines Willens auf der Position befand, wo er sich befand.
Wer ihn sorgfältig beobachtete konnte die leichten Unstimmigkeiten in den Bewegungsmustern wahrnehmen. Mit einem freundlich neutralen Nicken begrüßt er, wer ihn bemerkt und betrachtet einen längeren Moment "den Neuen" und die Beiden in seiner Nähe. Kurz verharrt er in diesem Blick, schaut ob Eleanora ihn bemerkt und die in seiner Haltung liegende Frage deutet. War nicht zu erwarten, das man ihn dazu holen würde, neugierig war man dennoch.

_________________
Du bist etwas ganz besonderes. So einzigartig das es tausend andere auch sind. Verstehst Du warum mich das nicht interessiert? Ich bin ein Teil dieser grauen Masse, aber der Unterschied ist einfach - meine Augen sind offen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 17:17 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 120
Geschlecht: weiblich
War schon erwähnt worden, dass Ele ihren achten oder neunten Sinn ständig in Bereitschaft hatte und wie eine Radarantenne immer dann ausrichten konnte, wenn er benötigt wurde`? Sie war kein Mutant aber der Umgang mit den Jungendlichen und deren Fähigkeiten hatten sie derart sensibilisiert, dass sie zum Beispiel immer wusste, wenn etwas nicht so war, wie es sein sollte.

Und so entging ihr auch Kenders Wandlung nicht, von Schüchtern zu ein bischen offen, und als er die Zeichensprache versuchte, was sie angenehm überrascht. Auch sie hatte sich mit Sophie´s Hilfe schon an der Gebärdensprache versucht, aber so flüssig ging ihr das nicht von den Händen. Ele nahm lieber die einfachere Kommunikationsmethode von Sophie.

Ahh.. Karlchen, sie schmunzelte und nickte Karl grüßend zu. War er also mal wieder auf "Wanderschaft", wie sie das gern nannte. Am Anfang hatte sie sich erschreckt, so erschreckt das ihr das Herz bis zum Hals klopfte, wenn er so plötzlich auftauchte. Und nun hatte er doch tatsächlich seine Art und Weise des Auftauchens verfeinert. Und ihr fielen die kleinen Unstimmigkeiten auf, die wohl noch einiger weiterer Übungseinheiten bedarf. Aber wie sie ihr Karlchen einschätze, würden diese Unstimmigkeiten bald der Vergangenheit angehören.

"Karl... kommst du kurz zu uns? ich möchte dir unseren Gast vorstellen." Allerdings erhob sie sich um Karl auf halber Strecke entgegen zu gehen und ihn vorzuwarnen bzgl. Kenneth Kenntnisstand dieser Schule und ob er Mutant ist oder nicht.

Und so war sie dann kurz darauf mit Karl im Schlepptau wieder am Tisch. Abwartend schaute sie Sophie und Kenneth an, wie weit ihre Unterhaltung wohl war und ob sie Karl dann mal formgerecht vorstellen konnte.

Innerlich hoffte sie, dass keins der Kinder auftauchte, die eine offensichtliche Mutation aufwiesen wie vllt. Tyche. Obwohl .. Tyche war ein Bild von einem Mutanten. Wunderschön wie eine Elfe und eigentlich konnte sie das Mädchen stundenlang ansehen, Ele.. du bist bekloppt, rief sie sich innerlich zur Ordnung. Trotzdem hatte sie gerade so gar keine Ahnung, was Kenneth Reaktion wäre, auf Tyches Erscheinen oder Chui´s Auftauchen.

Wenn Murphys Gesetz heute mal Ruhetag hatte, würde sie ein Dankgebet sprechen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 17:49 
Ghost
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 147
Wohnort: Marburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 23
Die höfliche Neutralität weicht etwas aus dem Gesicht als Ele ihn einläd, und schon sind seine Bewegungen auf sie zu gerichtet. Langsam genug um konzentriert die Bewegungen durchzuführen die er sonst mit seinem Körper naturgemäß beherrschte, war hier die leicht gefurchte Stirn ein Zeichen von Anstrengung oder Konzentration. Vermutlich etwas von Beidem.
Kurz würde er die Worte mit Ele wechseln und sie stückweit ab wo sie ihn trifft, auf ihre Aussage hin fragen ob Kender denn bereits von seinem Glück weis, Mutant zu sein. Und natürlich, das Anfassen einfach keine Option ist solange der Neue nicht mitbekommen soll wie es um Karlitos aktuellen Zustand steht.

Und aus dem Grund hebt das schmale Hemd das er ist die Hand in einer für die Anderen ungewohnt unformellen Begrüßungsgeste, bevor er stehend verharrt und abwartet was sich entwickeln würde.

Er sieht unauffällig aus, keine körperliche Mutation. Was er wohl kann?
Auf das Gesicht will sich nichts anderes als eine freundliche Aufmerksamkeit bewegen, einzig der leicht abwesende aber dennoch auf Kender gerichtete Blick lässt auf Grübeleien hinter Karls Stirn Rückschlüsse zu.

_________________
Du bist etwas ganz besonderes. So einzigartig das es tausend andere auch sind. Verstehst Du warum mich das nicht interessiert? Ich bin ein Teil dieser grauen Masse, aber der Unterschied ist einfach - meine Augen sind offen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 18:52 
Dame Blanc
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 125
Geschlecht: weiblich
Sophie lächelte Eleanora an und neigte den Kopf. Tatsächlich konnte sie Eles Gedanken mittlerweile lesen, wenn sie sich konzentrierte, etwas, dass ihr um so schwerer fiel, je weniger sie die Denkmuster der betreffenden Person kannte... Mit ihrer "maman" klappte es am besten, dannach mit Mark, dann Chui, dann wurde es richtig richtig RICHTIG harte Arbeit.

Ihre Finger bewegen sich langsam, damit Kenneth sie verstehen konnte... Es war eine langsame Methode, aber es war ihr nicht entgangen, dass er sich bemühen musste die Sprache zu kennen.

'Hallo, Kenneth, schön dich kennen zu lernen. Du kannst mit mir aber normal reden, ich bin nur stumm, nicht taub.'

Ein leicht schelmisches Zwinkern folgte auf diese "Worte".

'Ich hoffe, ich habe dich nicht beim Essen gestört... Meine Maman ist wirklich klasse, aber manchmal wirkt ihre Freundlichkeit ein bisschen erdrückend. Wie bist du denn auf diese Schule hier gekommen ? Auch Schotte...? Es ist ja eigentlich international, aber ich habe das Gefühl die wenigsten kennen das Institut.'

Sie lächelte Karl zu und hob grüßend die Hand, als der schmächtige Junge näher trat... Er empfing sogleich einige Bilder von ihr... Kenneth, dann ein Strichmännchen, dass durch einen Schrägstrich von einem etwas "aufgepowerten" Strichmännchen getrennt war, ein deuten auf sich selbst, ein Schultern heben, ein Fragezeichen.

Dann glitt der Blick jedoch wieder zu dem Neuen.

_________________
Schweigen ist Gold, so sagt man... Ein goldener Käfig, so scheint es mir manchesmal... Doch die silbernen Worte, die ich niemals haben werde, gleichen in ihrem für euch so selbstverständlichem Glanze meinen kristallklaren Tränen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 19:21 
Ligneus
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 210
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Highscores: 23
Irgendwie bekam wohl auch Cathal die Ahnung, das er mal Hunger bekommen würde. Das oder eine höhere Macht trieb ihn dorthin, wer weiß das schon?

Der Kleine (nur 1,50m) kam dann ebenso in den Speisesaal getappt. Einer, dem man seine Mutation auf jeden Fall ansah. Fast überall Schuppen, Krallen an Händen und Füßen und eben die typische Schuppentierform, nur eben aufrechtgehend. Aus welchem Horrorfilm war der denn entsprungen, mochte sich ein Nichtmutant denken. Oder baute man hier schon Roboter um neue Schüler zu prüfen?

Als Cathal die ganze Gruppe dort sah, ging er auch mindestens mal kurz bei denen hin.

"Hallo zusammen. Bin ich zu früh oder zu spät?" schmunzelte er sacht. Aber seine Nase verriet ihm schon, dass er definitiv nicht zu spät war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 19:32 
Dame Blanc
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 125
Geschlecht: weiblich
Sophie verdrehte leicht die Augen und bedachte den armen, unwissenden Cathal mit einem leicht vorwurfsvollen Blick. Der hatte auch ein Talent aufzutauchen, wenn man ihn grade nicht gebrauchen konnte. Blieb nur zu hoffen, dass die Situation nicht explodierte. Sie besann sich jedoch ihrer Vorbildfunktion und nickte Ligneus freundlich zu... Dann wandte sie das Gesicht wieder gen Kenneth - Als sei gar nichts aussergewöhnliches geschehen. Sprechende Gürteltiere waren noch das harmloseste, was ihm hier über den Weg laufen konnte.

_________________
Schweigen ist Gold, so sagt man... Ein goldener Käfig, so scheint es mir manchesmal... Doch die silbernen Worte, die ich niemals haben werde, gleichen in ihrem für euch so selbstverständlichem Glanze meinen kristallklaren Tränen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 19:41 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 120
Geschlecht: weiblich
Und ja, sie kam um das Dankgebet kam sie herum aber wohl nicht um den Rest. Cathal kam herein getappt und sie war sich eigentlich keiner Schuld bewusst bzgl. der höheren Macht oder so. Aber so war es nun mal und man musste das beste daraus machen. Und eigentlich hatte sie ja gehofft, dass der Speisesaal um diese Zeit noch leer genug war, um Kenneth langsam und vorsichtig an das Thema Mutanten heran zu führen. Murphy lässt grüßen und vor allem sein Gesetz.

Sophie bekam einen Knuff, der doch recht heftig war und sie würde wissen, warum. Sie musste definitiv lernen, ihr Pokerface mehr unter Kontrolle zu haben. Ihre Mutter hatte auf jeden Fall den Preis für das beste Pokerface verdient.

"Cathal... du bist weder zu früh, noch zu spät. Mr Kinikan ist noch bei den letzten Feinheiten also musst du deinen Magen noch ein bischen vertrösten." Sie schmunzelte.

"Aber dann kann ich dir gleich unseren Gast hier vorstellen. Kenneth, auf der Suche nach einer neuen Schule mit Ganztagsbetreuung. Und so wie es aussieht, schubsen wir ihn gerade mitten hinein in unseren Schulalltag."

Der Blick der durchdringend grünen Augen ging zurück zu Kenneth. Wenn sie jetzt jemand fragen würde, würde sie sagen, Kenneth ist innerlich bereits durch seine Vergangenheit so gefestigt, dass er wohl bischen geschockt wäre aber letztendlich wohl alles verkraften könnte. Diese leichte Melancholie in seinem Blick hatte ihr gesagt, dass er wohl schon mehr durchgemacht hatte, als gut für ihn war in seinem Alter.

Aber auch sie konnte sich irren. "Kenneth... ?" fragte sie ihn leise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 19:49 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 89
Geschlecht: männlich
Karl würde mit einem etwas scheuen Lächeln begrüßt.

"Hi ich bin Ken, Kenneth Felicitas."

schickte er noch hinterher. Die seltsamen Bewegungen des Jungen nimmt er wohl wahr, doch sind sie nicht so absonderlich das sie nicht auch nur naja, eben eine Macke oder so etwas sein könnten. Doch dann musste er sich wieder auf Sophie konzentrieren. Oh er hatte schon reichlich Übung damit Gebärdensprache zu verstehen, schließlich war Brian ja mit ihm zusammen in ein Zimmer gesteckt worden kaum das sie beide nach St. Francis kamen. So hatte er schon ein paar Jahre mit ihm zusammen gelebt. Dennoch musste er durchaus aufpassen nichts zu verpassen, unterschieden sich die Dialekte auch der Gebärdensprachen doch ein wenig. Dafür antwortete er ihr dann in Worten, und nur leicht war in seinem recht sauberen Oxford English, so sauber das sich Ms. Owen stets geärgert hatte das er sauberer sprach als sie, ein irischer Einschlag zu hören.

"Oh nein, ich naja, ich kann auch gleich weiteressen"

leicht errötete er wieder, den die "höfliche Lüge" er sei schon satt wollte er dann doch nicht von sich geben. Doch dann beantwortete er auch die restlichen Fragen.

"Nunja, ich hab in der Zeitung etwas gelesen und da ich eh eine Schule suchen musste ... Nein Schotte bin ich nicht, aber in Irland gibt es keine entsprechende Schule die ihr Internat auch während der Ferien geöffnet hält."

Bisher hatte er relativ unverbindlich geantwortet ... doch das wurde durch das Eintreffen von Cathal mehr oder weniger unmöglich. Und Ken tat das was wohl jeder tat wenn er Cathal das erste Mal sah: er starrte. Doch konnte man auch hier deutlich sehen das es ein neugieriges, offenes und freundliches Starren war, und kein Ablenendes.

"Ms. Owens würd einen Schreikrampf kriegen"

rutschte es ihm bei Cathals Anblick heraus. Doch war das Lächeln das folgt ehrlich. Anscheinend war diese Ms. Owens jemand der er es gönnte einen Schreikrampf zu kriegen. Und so mochte seine Reaktion wohl nicht zu überraschend sein, als er Cathal die Hand hinhielt.

"Hi ich bin Ken, aber die meisten nennen mich Kender."

Und so lag Eleanor wohl richtig, die Erfahrungen die er gesammelt hatte, seine Erziehung und seine Natur sorgten dafür das er ... "interessanten" Dingen sehr offen gegenüberstand. Womit man ihn vermutlich wirklich hätte schocken können wäre ein Pyrokinetiker gewesen, aber das war ja den Anwesenden weder bekannt, noch war es wahrscheinlich das erneut jemand auftauchte der meinte Satans Leibgrillchef spielen zu müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 20:00 
Dame Blanc
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 125
Geschlecht: weiblich
Kender ?

Sophie hatte einen überraschten Gesichtsausdruck. Sie kannte natürlich die Halblinge von der Welt Krynn... Aber danach sah Kenneth nun wirklich nicht aus. Das Händeschütteln beruhigte sie. Puh... Mutant oder nicht, scheinbar hatte der Junge keine Berührungsängste mit ihrer hauseigenen Lieblingsbowlingkugel.

Bei dem Wort "Schreikrampf" verzog sie gaaaanz leicht den Mundwinkel, blieb aber erst einmal höflich sitzen... Sie faltete die Hände gegeneinander, sah Kenneth an und wartete sanft lächelnd bis die anderen ihre Begrüßung beendet hatten.

Es wäre falsch gewesen, den armen Kerl von allen Seiten zu überfallen und bestimmt gab es noch genug Gelegenheit, ausserdem war es so ihm überlassen, wem er sich zuwand.

_________________
Schweigen ist Gold, so sagt man... Ein goldener Käfig, so scheint es mir manchesmal... Doch die silbernen Worte, die ich niemals haben werde, gleichen in ihrem für euch so selbstverständlichem Glanze meinen kristallklaren Tränen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Anfang Juni] Mutant oder kein Mutant das ist hier die Frage
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 21:07 
Ligneus
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 210
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Highscores: 23
Also bei Sophies Blick konnte man sich schon irgendwie.. eingeschüchtert fühlen. Als hätte er ein Schild übersehen, dass man gerade nicht hineinkommen soll oder so. Geschlossene Gesellschaft. Kuriositätenkabinett geschlossen.

Er sah dann aber zu Eleanora und nickte leicht. Ganz so falsch schien es ja nicht zu sein, dass er gerade hier landete. "Ach ich verhunger schon nicht so schnell" ausserdem sah man es den Schuppen sicher weniger an, ob das nun dick sein ist oder ob das eben zum gepanzerten Körper gehörte.

Kenneth... als er den Namen hörte, ließ er seinen Blick zu diesem gehen. Na ob der wusste, wo er hier gelandet war? Aber man kam doch nicht zu dem Institut hier ohne zu wissen, was es ist oder doch? Ihn wo reinschubsen war gut, immerhin war Animalismus selbst unter Mutanten doch sehr selten. Über seinen herausgerutschten Satz musste er leicht grinsen.

"Naja das wäre sicher nicht die erste Person gewesen, die das dann getan hätte. Ich bin Cathal" und - man mag es kaum glauben - er reichte ihm die Pranke und schüttelte seine Hand sacht. Sowohl Name als auch seine Sprachweise deuteten daraufhin, das er ein geborener Schotte war.

"Mir scheint, du weißt gar nicht, wo du hier gelandet bist" lächelte er, aber würde Eleanora nicht das Gespräch wegnehmen wollen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker