Administrator

Chui, Tyler

Webmaster

Phoenix

Die News des Tages


Es werden Bewerbungen angenommen.

Bitte beachtet das neue Tutorial!

Wir befinden uns in einer Sprungphase.

Alles lesbar unter Inplay News.



Datum:

0000

Wochentag:

0000

Wetter:

0000

Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. September 2017, 09:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Sonntag 26. April 2009, 17:30 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 55
Geschlecht: weiblich
Off: ich schlag mal ne Postingordnung vor?

- Cath
- Stan
- Cathal
- Mark
- Chui


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Sonntag 26. April 2009, 19:20 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Smokecity - where else?
Geschlecht: männlich
Er nickte nur leicht...
"Das war nicht für ein Tragetuch... sondern als Knebel gedacht...."
Er grinste nun langsam breit und schüttelte leicht den kopf - wieso auch immer
"Und doch, wenn das so weitergeht... wirst du so eine trage bekommen...."
Dann fiel der Blick auf Mark... das grinsen verblieb - es waren 2 kerle die sowieso Chaos liebhaber waren, ein Zelt und Klamotten.. war doch klar wie das am ende aussah..
"Aber, soviel wäsche gibt es da ja nicht...Nicht wie bei gewissen anderen die ihre eigene wäsche in gewissen umständen wild umher wirbeln und sie zerpflücken mit den zähnen"...
Ha!.. kleine gepiesakte rache...


Nun wurde Cath leicht in die seiten gepiekt..
"Fluffig weiches wölkchen?... Aha?..."
das grinsen war nun nicht eindeutig zuzuordnen - nunja...


Und was Mr Kinikan anging - der große, vollkommen weiße (sogar haare, zunge, augen - überhaupt alles), Mr Kinikan hampelte da in der Küche umher, mit mehr als nur 2 armen um sich um mehrere dinge zeitgleich kümmern zu können, der Junior Koch war losgeschickt worden weil gewisse zutaten für das heutige mahl fehlten und das in dem ganzen Chaos der letzte Zeit einfach nicht aufgefallen war... Und dennoch nahm er sich zeit für die jungen leute..

"Cath.. Du, hast immer Hunger...."
Die stimme war eben passend tief für den Kerl.. lange haare die unter dem netz verborgen waren.. man würde es jan nicht anders erwarten...
"Äpfel und ähnliches, nebenan.. "
Er widmete sich wieder mehr der Arbeit - und nein, er machte es ihr nicht schwer, doch irgendwann würde er Mausefallen aufstellen...
"Ich weiss das er keinen Pudding mag.. Cath... Ruhe... Luftholen.."
Er hielt nun inne in seinem tun und legte den kofp schief, verschränkte die mehreren armpaare vor dem torso..
"Du erinnerst dich sicherlich, das ich damals die Kochliste eingeführt habe, sowie auch die liste wer Vegetarier ist und wer nicht, das man diese Wünsche berücksichtigen kann... Ich weiss, wer hier was isst und was nicht... Und nein... Cathal kommt mir nicht in die Suppe"
Mit diesen worten schaute er selbigen eindringlich an..
"Aber mit solchen hauern wäre er gut zum gemüse schälen und schneiden... Doch wenn ihr mich nun entschuldigt.. Ich habe noch einiges vorzubereiten.... das Essen muss bald fertig sein, auch..... wenn nicht mehr soviele.... nunja... also...."
Er wurde etwas leiser - das viele fehlten, ja - es nahm ihn mit... Die vielen geräusche die sie alle machten, das sie sich über sien Essen alle hermachten.. all diese dinge... die gespräche mit ihnen wenn sie mal in der Küche vorbeischauten.. Es war alles... weniger geworden.... Hätte er den Menschen nicht schon vor langer zeit vergeben das sie sind, wie sie sind, wäre er wütend auf sie... Doch er war der ansicht, sie hatten nur angst - angst vor veränderung, sie waren nicht so...
Er schüttelte den kopf und machte weiter, doch für einen moment, sah es so aus, als würde ein kleiner silberner tropfen über seine Wange rinnen..

Und doch, mittendrin - für auch für die Mrs - wieder ihr spezielles Sandwich fertig gemacht werden, sowie, wenn Cath nun bleibt, sie etwas vom Kuchen probieren darf, aber nur ein kleines stück.. Und wenn der rest wollte, natürlich auch... Aber wehe, es verlangte einer kaffe dazu...

_________________
Du musst 2 Dinge über mich wissen.
1. Ich würde dir niemals jemals etwas antun.
2. Ich lüge.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Freitag 8. Mai 2009, 08:30 
Ligneus
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 210
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Highscores: 23
((großes Sorry, bekam nie wieder eine Benachrichtigung vom Forum :-( ))

Diese ernsten Themen waren zwar zumeist ziemlich unschön, aber doch musste man ja mal darüber sprechen. Man musste nur aufpassen, dass man dabei niemanden auf den Fuß trat. Cathal hatte ja auch schon seine eigenen Erfahrungen gesammelt wie das so ist, wenn man gepiesakt wird. Aber da musste ja auch jeder durch, dessen Besonderheit irgendwie sichtbar war oder gezeigt wurde.

Wäsche... sollten sich die Leute mal nen Kopf darum machen, wie das mit Wäsche war, wenn man einen schuppigen Körper hatte. Zum Glück hatte man irgendwann den Dreh raus, sowohl er der drauf achtete die Schuppen nicht abstehen zu lassen als auch die liebe Mutter die bald wusste, wie man was zu machen hat bei der Kleidung damit ein Abrieb nicht so schnell entstand.

Dann kam man (endlich?) in der Küche an und beobachtete Mr Kinikan bei seinem Treiben dort. Natürlich musste man auch Cath's Wasserfall wieder zuhören und grinste dabei aber leicht, ließ dennoch erst Mr Kinikan antworten. Selbiger wusste ja dann auch, das Cathal zu jenen Vegetariern gehörte. Nicht unbedingt durch seine Mutation wie seine Zähne zeigten.

"Also ein schön warmes Bad mag ich ja auch, aber mit Suppenkräutern darin und auf offenem Feuer? Nee... wäre zudem ein wenig arg bissfest das Ganze dann" kicherte er. Humor ist, wenn man trotzdem lacht hm? Der Blick ging einmal kurz zu Mark und er fragte sich nun, ob vielleicht im Wald auch so Wesen herumliefen die einen gern mal erschreckten wenn man gerade ein Loch buddelte.

Er hörte mit einem Ohr zu, als Mr Kinikan erwähnte, das er mit solchen Krallen sicher ein prima Gemüseschäler war. Kurz zu seinen Krallen linsend, musste man ihm ja irgendwie rechtgeben. Wenn man sich damit durch den Boden graben konnte, würde da kein Gemüse lange bestehen. War auch praktisch wenn man mal Marshmallows rösten wollte, einfach auf die Krallen aufspießen und übers Feuer. Obwohl... gäbs dann nicht eher gegrillte Kralle?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Montag 11. Mai 2009, 11:06 
Erebus

Registriert: 03.2009
Beiträge: 61
Geschlecht: männlich
"Immerhin, so kann ich die Fetzen noch als zusätzliches Vergnügen betrachten.", kommt mit einem weiterhin schelmischen Grinsen die immer noch nicht wirklich ernst gemeinte Gegenantwort. Tja, Männerwirtschaft halt.

Mark lässt die beiden Turteltauben schließlich den Vortritt ins Essenszelt. Und wartet den zu erwartenden Wortsturm einfach nur ab. Cath in ihrem Element. Ob man ab einer bestimmten Auslassung von Satzzeichen in der wörtlichen Rede eigentlich Bonusmeilen bekam? Wieso dachte er nur in diesem Moment an solchen einen Kram? Und dann kam anschließend die Gegenrede vom Küchenchef. Naja, Kinikan war schon'ne Geschichte für sich. Wie er allerdings trotz des ganzen Chaos, das die Schüler verursachten immer die Ruhe behalten konnte? Oder hatte Mark einfach nur bei den Ausrastern gepennt? Rätsel für den Discovery-Channel.

Er läßt sich jedenfalls nicht wirklich weiter davon stören, sondern schiebt einfach ind er Zwischenzeit die Hände in die Taschen. Wartend. Die Augen zu einem möglichst neutral-desinteressierten Ausdruck aufgesetzt. Und naja, wenn was für ihn abfällt wird Mark mit einem grinsen seinen Teller in Empfang nehmen und sich anschließend in eine Ecke des Zeltes verziehen, wo sie sich vermutlich alle letzten Endes sammeln werden. Und dann? Tja, abwarten und zuhören. Irgendein Thema wird schon aufkommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Montag 11. Mai 2009, 15:30 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 55
Geschlecht: weiblich
Und der Hüne schaffte es tatsächlich, dass Cath das Plappermäulchen hielt. Aber ihre flinken Augen huschten durchs Küchenzelt und schwupps, verschwanden die Äpfel in den Taschen des Shirt´s. Schon praktisch, so große Taschen. Und wie Recht er hatte, sie hat hatte ständig ein Hungergefühl und egal wie viel sie aß, kurze Zeit später brauchte sie Nachschub. Gedanken hatte sie sich noch keine groß darüber gemacht, da sie ja immer was im Küchenzelt fand und solange sie noch in ihre Hosen passte ohne das die irgendwo eng saßen wo sie es nicht tun sollten, war es für sie nur ein kurzer Gedanke.

Etwas in ihr schmerzte, als sie Mr Kinikan ansah und ihre flinken Augen die silberne Spur sah, die über seine Wange zog. Mit einer wieselflinken Bewegung war sie bei ihm, sprang hoch und hing an seinem Hals. "Alles wird gut" flüsterte sie ihm in´s Ohr, noch ein Schmatzer und schon stand sie wieder auf dem Boden und huschte zurück zu den anderen. Den Kuchen als Beute mit sich nehmend in Richtung Ecktisch.

"HA!!!!!! Kuchen erbeutet, Mission erfüllt! " Rief sie lachend obwohl sie einmal kurz schnüffeln musste. "so, nun stärken wir uns erstmal für den restlichen Tag. Und wir sollten Mrs Fraser aufsuchen. Da alles hinüber ist, muss sie sämtliche Daten neu sammeln und Kopien von allem anfordern was in den Akten war. Und wir könnten mal wieder durch den Wald toben... Cathal, da bekommst du aber keinen Vorsprung." ein kurzes Grinsen folgte, während sie den erbeuteten Kuchen gerecht aufteilte. "Und durch den Boden graben ist auch nicht, und durch den Wald kugeln auch gestrichen. Du bist uns allen irgendwie im Vorteil ... Oh... und Kino wäre auch mal wieder toll, " ihr Blick ging reihum und dann futterte sie und es trat tatsächlich Stille ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2009, 04:12 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Smokecity - where else?
Geschlecht: männlich
JFK:

Nun, da hate Mark wohl dann bei dem ein oder anderen ausraster gepennt - Aber diese Kamen eigentlich nur vor, wenn Besteck damals im Institut auf den Tischen liegen geblieben ist und es bei der zählung fehlte - oder aber Teller zerstört wurden und niemand was sagte und auch sie bei der zählung fehlten - Wenn irgendwo, aus irgendeinem grund etwas zum zubereiten fehlte was eigentlich hätte da sein müssen - Etc. Fehler von Mutanten/Menschen verursacht, und schon gab es einen mittelschweren ausraster... "So kann ich nicht arbeiten!".. Man hätte meinen können dieser satz käme von ihm..
Ansonsten war ja immer alles reibungslos - Er wusste wie er mit Chaos umzugehen hatte, er war schließlich nicht das erste mal Koch - Das letzte mal, vor seiner ankunft hier - war in einem kleinen Nobelrestaurant, in das maximal 50 leute passten - Und er war mit dem Chef (welcher Zeitgleich Chefkoch war) alleine in der Küche - die bedienung durfte das Essen immer nur von der bereitgestellten Kante abholen und die Küche, niemals - absolut niemals - betreten... Damit niemand das Geheimniss des Mutanten in der Küche entdeckt.. doch irgendwann, hat ein gast sich nicht abhalten lassen.. und damit war das geheimniss keins mehr, und das restaurant, war ruiniert.. Niemand wollte essen essen, das von einem Mutanten gemacht worden war...
Die Menschen, arme kreaturen die alles verreissen was sie nicht verstehen, sie waren bedauernswert, mitleid erregend.. sie taten Jeremias einfach leid..

Caths angriff und knutschattacke, verlief ins absolut bodenlose - Noch nie hatte er sich von ihr umarmen oder knutschen lassen, auch von niemand anderen.. Sie würde freundlich, aber bestimmt abgewiesen werden - So etwas gehörte sich nicht.. Vorallem nicht zu Minderjährigen oder eben leute die in einem abhängigkeitsverhältniss stehen.. oder in einem betreuungsverhältniss....
Doch dann kam es zum kuchen, und jeder bekam sein Stück, wenn obgleich auch mancher anders Serviert, wobei, eigentlich nur Cathal.. auf einem dicken kleinen Frühstücksbrett - Holz war besser zu halten bei klauen, als es Porzellan sein könnte....es sollte nicht Diskrimierend sein, sondern nur der Logik entsprechen - Doch kaum war der Kuchen verputzt, gab es gleich 4 scheuchende hände des Kochs, begleitet von einem "husch husch" um die meute wieder aus dem Zelt zu bekommen, man braucht schließlich ruhe beim kochen und wenn alsbald das Essen für alle fertig sein sollte - heute gab es auch mal etwas kräftigeres für den Schnellschlingenden soldaten - der durfte sich heute über ein dickes Steak freuen, nicht irgendeines, sondern ein T-Bone, sowie auch Mrs Fraser ihr Super Spezial Sandwich heute in einer Deluxe fassung bekommen durfte und auch Chui heute ihr besonderes Mahl bekam, mit einem Extra Teller für ihre Katze...Sowie für all die anderen, die hier waren und so viel geholfen haben..
Das Dankeschön eines Kochs, für all die Arbeit die hier hinein gesteckt wurde..


Stanley:

Er schüttelte nur grinsend den Kopf bei Marks worten..
"Es sind aus als hätte es Schwarzen Schnee geschneit... Aber wehe du vergreifst dich an meiner Felljacke.. dann wirst du meine nächste Felljacke sein.." - das grinsen wurde breiter, hm - schwarze fell jacke, statt graue - eine überlegung wars wert
Dann waren sie auch schon im Zelt und Cath war wieder mal, nicht zu bremsen.. die Idee mit dem Panzertape wurde wirklich überlegenswert, zumindestens so als spontane maulsperre...
Als dann auch noch der kuchen in die hände wanderte - War man etwas überrascht, ließ sich aber damit ein und ließ sich selbigen einfach mal schmecken..
Dann hieß es wieder zuhören, hier und da nicken - und wieder nur zuhören..
Man konnte ja nichtmal wirklich antworten weil man sofort wieder unterbrochen wurde, oder eher, weil sie keine pause einlegte...
Aber eines war klar - toben durch den Wald, er würde mitkommen - keine frage.. aber mitmachen? keine Chance...der Wald war für ihn, etwas ganz anderes.. als ein ort zum spielen...
"Kino... läuft denn was anständiges?...Beetlejuice?.. Batman?.....White Noise?..."
oh, ein Michael Keaton fan..

_________________
Du musst 2 Dinge über mich wissen.
1. Ich würde dir niemals jemals etwas antun.
2. Ich lüge.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2009, 12:12 
Ligneus
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 210
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Highscores: 23
Mr Kinikan war irgendwie zu bemitleiden... Es war wohl nicht zu übersehen, das es weniger Leute hier gab. Gut andersherum bedeutete das für Cathrina wohl mehr Kuchen zu essen, wenn denn noch mehr gemacht wurde. Diskriminierend fand Cathal das ganz und gar nicht. Wer schonmal mit einer Gabel über einen Porzellanteller kratzte, konnte sich in etwa vorstellen, was passieren würde, wenn Cathal mit seinen Krallen dasselbe machen würde. Holz war da viel stabiler und nachdem er sein Stück Kuchen gefuttert hatte, würde Mr Kinikan das Holz auch ohne große Kratzspuren wiederbekommen. Man hatte ja Anstand und war das zudem gewohnt.

Er bedankte sich bei jenem, bevor er dann besser mit kuschte und das Zelt dann wieder verließ. Vielleicht würde er ja doch mal als Helfer da drin sein, wer weiß. Der Blick ging dann wieder zu den anderen hoch und den Vorschlägen wurde gelauscht, wobei Cathrina da irgendwie unfair war.

"im Vorteil? Naja größere Wesen können im Normalfall auch schneller laufen als ich, das heißt ich würde irgendwann ziemlich weit hinten sein. Natürlich könnte ich aus Versehen stolpern und dann an dir vorbeikugeln" kicherte er leicht.

Kino... da war Cathal in seinem Leben bisher nicht wirklich oft gewesen. Und das lag sicher nicht daran, das er seinen Laptop hatte um mal was zu schreiben oder so. Cathal war eher jemand, der auch mal ein gutes Buch liest. Man könnte ja einen Club aufmachen hehe... Cathal wusste auch nicht, ob er wohl auf so einen Kinositz passte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 13:26 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 120
Geschlecht: weiblich
Der Zelteingang öffnete sich und Eleanora kam herein. In der einen Hand den Kaffeebecher, Marke Riesig, in der anderen Hand das Telefon und am Ohr. Der Kaffeebecher streckte sich Mr Kinikan entgegen, der die Geste wohl schon kannte und sie sprach mit gefährlich leiser Stimme, wie Stahl und eiskalt. "Wenn ich morgen kein Fax auf dem Tisch habe, sehen wir uns vorm Richter wieder und ich verspreche, dann wird es dreifach so teuer. Also weisen sie die Zahlung an oder ich komme über sie. Sie sind der Versicherer und haben doch ganz schön eingesteckt an unserern Versicherungsleistungen. Aber nun müssen sie zahlen und das tut weh. Und es wird noch mehr weh tun, dass verspreche ich. Und dazu bekommen sie noch ein Versprechen Mister, habe ich das Fax morgen nicht auf dem Tisch, lernen sie mich persönlich kennen."

Dann beendete sie das Telefonat abrupt und schaute kurz ins Leere, der Fluch der über ihre Lippen kam war sicher nicht für junge Ohren bestimmt aber so war es nun mal. Sie musste sich abregen, wie immer wenn Dummheit und Ignoranz es ihr schwer machten.

Ihr Blick richtete sich auf die Gruppe, die da fröhlich Kuchen schmauste. Sofort klickte es in ihrem Kopf. "Gut das ich euch auf einem Haufen treffe." sie lächelte und ähnelte in gar nichts mehr der Frau von eben am Telefon. "Morgen, einzeln, bei mir im Zelt. Mit den Dokumenten, die ihr noch habt. Ausweise, Papier .. eben alles. Ab 9.00 warte ich auf euch. Die Reihenfolge macht unter euch aus."

Das Diktiergerät kam zum Einsatz und zeichnete die Nachricht auf, dass Cath, Cathal, Mark und Stan morgen einen Termin hatten. Im Hinausgehen lächelte sie allen zu, nahm ihren Kaffeepott von Mr Kinikan in Empfang, dazu einen Apfel den sie bischen irritiert anschaute und dann telefonierte sie schon wieder. "Ja Mr Ryan.. sie haben die Wäsche heute nicht geliefert. Heute ist Liefertermin.. schon vergessen? So halten wir es seit einiger Zeit." sie sprach wie mit einem geistig Verwirrten, langsam und einfach die Fakten erklärend. "Und heute wäre es soweit, die Wäsche bei uns abzuliefern... Kleidung der Kinder, Bettwäsche... was halten sie davon.. " dann hörte man sie nicht mehr und sie ging durchs Lager, immer wieder bereit für den ständigen Kampf mit den Widrigkeiten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Mai 2009, 23:24 
Erebus

Registriert: 03.2009
Beiträge: 61
Geschlecht: männlich
Mark saß eher ruhig dort in der Ecke... machte einen auf Wortkarg und hörte zu. Wenn Cath in fahrt war konnte man sie ja eh nicht mehr bremsen. Und falls da was war ... Moment. Waldspaziergang? Lichtspielhäuser? Er sollte vielleicht doch mal etwas genauer aufpassen. Jedenfalls schien auf Cathal darauf einzugehen und somit war Mark wohl doch nicht so unaufmerksam daneben gelegen.

Auf die Sache mit der Felljacke hatte Stan gerade eben nur eine herausgestreckte Zunge zu sehen bekommen. Thema gegessen. Andererseits.... gerade eben gingen wieder Gedanken durch seinen Kopf. Auch wenn diese eher mit Vogelschäuchen und dergleichen zu tun hatten. Naja, egal.

Dennoch.... Kurz bevor Mark noch irgendwas auf Caths Redeschwall von gerade erwieder konnte kam die nächste Ablenkung. Und Eleonora konnte sich einzig und allein eines ziemlich verwirrten, vollkommen entglittenen Gesichtsausdrucks des Jungens sicher sein, der gerade eher wieder mit dem Gedanken spielte sich in die Hundeform zurückzuverwandeln und einfach davonzustürmen. Akten? Hallo? Was interessierte ihn der dämliche Papierkram? (Ganz davon ab war wirklich nichts davon in irgendeiner Weise erhalten geblieben. Wenn man nie wirklich man selbst sicher sein kann, wozu brauchte man dann noch einen Ausweis? Noch dazu einen gültigen?

Immer noch mit dem Ausdruck auf dem Gesicht, als währe Eleonora ein Geist, der ihm gerade offenbart hätte, dass der Osterhase an Pfingsten durch den Kamin gerutscht kommt, sah er der jungen Frau dabei zu, wie sie das Zelt wieder verließ.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Mai 2009, 21:36 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 55
Geschlecht: weiblich
da war auch Cath für den Moment sprachlos und schaute Ms Fraser nach. Ihr Blick ging zurück zu den anderen. "was war das denn? scheinbar hat sie soviel zu tun, dass sie uns schon Termine geben muss." ein letztes Stück Kuchen erlag dem Angriff ihres hungrigen Magens. "aber dann haben wir jetzt doch viel Zeit."

Ein Blick wieder reihum zu den anderen. Und merkwürdigerweise hielt sie ihr Plappermäulchen und ließ die anderen reden. Selten genug kam das vor und wenn, dann war da irgendwas faul. Meist hing sie dann in Erinnerungsschleifen fest oder hing einem Gedanken nach, der sie wieder und wieder beschäftigte. Aber manchmal war einfach nur die Luft raus und das Essen musste erstmal in Energie umgewandelt werden, ehe sie wieder wie Quecksilber durch die Gegend sprang.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker