Administrator

Chui, Tyler

Webmaster

Phoenix

Die News des Tages


Es werden Bewerbungen angenommen.

Bitte beachtet das neue Tutorial!

Wir befinden uns in einer Sprungphase.

Alles lesbar unter Inplay News.



Datum:

0000

Wochentag:

0000

Wetter:

0000

Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Back in the UK
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Oktober 2012, 17:59 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 16
Wohnort: Inverness
Geschlecht: weiblich
Am Widerlichsten an diesem Loch war die Kälte.
Inverness lag einfach zu weit nördlich, als das man sich mit einem wechselwarmen Metabolismus wirklich wohl fühlen konnte.
Auch wenn die Sonne auf den belebten Victorian Market schien, die Frau mit dem blassen Teint, den aschblonden Haaren und der schmalen Sonnenbrille trug eine fellgefütterte Jacke, warme Lederstiefel, dazu passende Handschuhe und eine gefütterte Cargo-Jeans, als erwarte sie gleich einen Schneesturm.
Auch wärmte sie sich bereits am dritten Kaffee auf, während sie wartete.
Ein Handy und ein Pad derselben Marke lagen neben einer Straßenkarte auf den Tisch vor ihr und ein Blick auf die Zeitanzeige des Telefons verriet, dass der Andere nun bereits eine Viertelstunde zu spät war.

"Kann ich ihnen noch etwas bringen, Miss?" kam es von der rothaarigen Bedienung des Cafés.
Scale schenkte dem Mädchen ein falsches Lächeln und schüttelt den Kopf.
"Und ihnen, Mister?" die Bedienung schaute an ihr vorbei und Scale wand den Kopf um, zu ihrem plötzlich anwesenden Sitznachbarn.
"Einen normalen Milchkaffee, Danke", erwiderte der dunkelhaarige Kerl mit Drei-Tage-Bart und nickte der Bedienung zu.
Scale verschränkte die Arme vor dem Oberkörper, zum Einen, weil sie froh, zum Anderen, weil sie zum Ausdruck bringen wollte, wie extrem ungehalten sie war.
"Für einen Teleporter sind sie Scheiß-unpünktlich!" zischte sie und sah ihn über die Sonnenbrille hinweg mit geschlitzten Pupillen an.
"Für eine Transformerin sind sie Scheiß-unkreativ," gab er zurück und fummelte sich eine Zigarette aus der Packung: " Machen sie sich nicht mal die Mühe, ihre Augen zu verändern?"
Scale war nicht danach, darüber zu plaudern, was sie konnte und was nicht: "Wickelten wir das Geschäftliche ab!" entschied sie.
"Und dann? Zu mir oder zu dir?" er zündete sich die Zigarette an.
"Sie leben reichlich ungesund, Chandler. Und ich beziehe mich nicht auf das Rauchen!" die blonde Frau nahm ihr Pad auf und fuhr über den Touchscreen.
"Jetzt drohen sie mir auch noch? Sie wollen doch etwas von mir, oder?" Drei-Tage-Bart holte einen USB-Stick hervor: "Seien sie ein wenig freundlicher."
"Meine Laune ist wortwörtlich am Gefrierpunkt", ungeduldig streckte Scale ihm die offene Hand entgegen.
Er gab dem Stick weiter und zog genüsslich an der Zigarette: "Was wollen sie? Die Sonne scheint doch?" Der Milchkaffe kam: "Wussten sie, dass es in Florida ein Inverness gibt. Die dürften zu dieser Jahreszeit an die 28 Grad haben?"

Scale hörte nicht mehr auf den selbstverliebten Idioten, sondern besah sich dei Daten, die er mitgebracht hatte.
"Wenn sie dieses Internat hochgehen lassen wollen," setzte Chandler nach einer Pause an:" Warum erzählen sie nicht der Presse und der Weltöffentlichkeit, was dahinter steckt und lassen die menschen das Problem aus der Welt schaffen?"
Scale sah für den Bruchteil einer Sekunde zu ihm, dann wieder auf die digitale Blaupause: "Weil der Wolf nicht die Schafe dazu benützt, das andere Rudel zu übernehmen, sie stumpfsinniger Blödmann."
"Ach so, sie wollen die lieben Kinderlein in eine bessere Welt führen? Da hört man ja viel aus den Staaten. Eine britische Bruderschaft der Mutanten, oder wie? Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?" Chandler grinste selbstgefällig über seinen Milchkaffee hinweg.
"Sie brauchen nicht an ihr Sparbuch, Chandler. Sie sind ohnehin unqualifiziert." Alle Daten waren übertragen und der Stick gelöscht. Sie warf ihm das Ding wieder zurück und packte ihre Sachen zusammen.
"Unquali...was?" das packte ihn am Stolz: " Ich bin der verdammt beste Teleporter in ganz England!"
"Seien sie nicht böse, wenn sie nicht beim Spiel der Großen mitspielen dürfen", die Frau erhob sich und blinzelte in Richtung Sonne.
"Und ... wenn ich ihre ganze Scharade einfach platzen lasse? Was machen sie dann Missy?" gereizt drückte Chandler die Zigarette in den Aschenbecher.
Die Frau ihm gegenüber lächelte dünn. "Ich hab einen Rat für sie. Nutzen sie ihre Fähigkeiten und verlassen sie Schottland. Am besten Europa. Am besten heute. Am besten Jetzt."
Mit diesen Worten ging Scale, ohne sich noch einmal umzudrehen, über den Platz und verschwand schnell aus Chandlers Blickfeld.

Chandler spürte, wie sehr seine Hand vor Wut zitterte. Was bildete sich diese Schlampe überhaupt ein? Wusste sie nicht, wer er war?
Zornig beglich er die Rechnung und begab sich auf die Toilette des Cafés, um sich die Hände zu waschen. Er sah sich sein Gesicht im Spiegel an, immer noch bebend vor Wut auf diese…
Irgendwie sah er müde aus. Chandler spritzte sich einen Schwall Wasser ins Gesicht.
Die Tür ging auf und er erkannte im Spiegel die rothaarige Kellnerin wieder.
„Das hier ist die Herren…Toilette...“ sein Mund war trocken. Was zum…?
Die Kellnerin lächelte und trat an das Waschbecken neben ihn. Sie fummelte einen Moment in ihren Augen herum und spülte dann die Kontaktlinsen in den Ausguss.
Nun waren ihre Augen bernsteinfarben und hatten eine geschlitzte Pupille.
Chandler rang nach Luft. Auch die Haare waren nicht mehr rötlich, sondern wucherten nun in einem dunklen Braun um einen exotischen Teint.
„Lydecker…“ japste er ungläubig und versuchte sich am Waschbecken festzuhalten.
„Wie war der ‚Milch’kaffee, Sir?“ fragte die offensichtlich echte Scale nun süffisant und stupste ihn fest genug, +d6ass er das Gleichgewicht verlor und hart auf die Fliesen schlug.
Als Antwort entkam Chandler nur ein Röcheln. Er versuchte sich auf einen Teleport zu konzentrieren, doch seine Gedanken verloren sich in einem immer schwärzer werdenden Tunnel.
„Ich mag es nicht, wenn man mich und meine Pläne bedroht. Und auch, wenn sie in diesem Fall nur einer Mitarbeiterin von mir gedroht haben, nehme ich das sehr persönlich.“
Ihre Stimme war fern und kalt.
„Sie werden jetzt sterben, Tim Chandler, denn für Schwachköpfe, wie sie einer sind, haben wir in der D.N.A. kein Platz vorgesehen. Aber seien sie versichert, dass ihre Vorarbeit ganz in unserem Sinne Früchte tragen wird. Mein persönlicher Dank hierfür.“ Während sich die Gestaltwandlerin, die Schürze abnahm, veränderte sich die Haarfarbe erneut, wurde ein helles blond und auch die Hautfarbe wurde europäischer. Sie zog sich Handschuhe über.
„Tut mir Leid für diese drastische Maßnahme, Tim. Aber sie sind eben nur ein Schaf, dass Wolf spielen möchte.“
Ein letztes Röcheln, dann hatte ihr Gift das Leiden von Chandler beendet. Mit wenigen Handgriffen war sein lebloser Körper in eine der Toilettenkabinen verfrachtet und mit etwas Geschick, war die alte Kabine von außen abgeschlossen.

Die blonde Frau im grünen Sakko saß noch eine Weile im Café. Dort war es wärmer.
Sie erhielt eine mail, mitsamt angehängten Daten von der anderen blonden Frau, betrieb noch etwas Smalltalk mit dem netten Barista hinter der Theke und machte sich dann am frühen Nachmittag wieder auf den Weg.
Erst nach Feierabend, entdeckte der Putzdienst schließlich die Leiche von Tim Chandler auf der Toilette.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker