Administrator

Chui, Tyler

Webmaster

Phoenix

Die News des Tages


Es werden Bewerbungen angenommen.

Bitte beachtet das neue Tutorial!

Wir befinden uns in einer Sprungphase.

Alles lesbar unter Inplay News.



Datum:

0000

Wochentag:

0000

Wetter:

0000

Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Huhn mit Erdnusssoße
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2012, 15:31 
Spieleleitung
Spieleleitung
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 80
Geschlecht: nicht angegeben
Für Remy allerdings nicht.

"Ich dachte eigentlich, dass du die Untersuchung jetzt gleich machen kannst. Dafür sind wir hierher gekommen. Anderenfalls muss ich darauf bestehen, dass ich dich in dein Labor begleite. Das ist wirklich nichts gegen dich persönlich, ich hab nur so meine Erfahrungen. Ich wäre also gern dabei, wenn du es machst. Und ich will die Probe hinterher wieder an mich nehmen."

Nach seiner tragischen Vergangenheit und dem Geschäft mit einem gewissen Nathaniel Essex war es für Remy nur natürlich, auf diese Sicherheitsmassnahme zu bestehen.

"Wirklich, das passiert nicht aus Schikane oder um deine Zeit zu verschwenden" versicherte er der inzwischen schon wieder anders aussehenden Mutantin, die ihn in ihrer Wandlungsfähigkeit immer deutlicher an Raven erinnerte. "Tu mir diesen Gefallen." Die Eindringlichkeit seiner sehr suggestiven Stimme war deutlich.

War es eigentlich Ironie, dass sie ihm (ausgerechnet ihm!) soeben eine Karte in die Hand gegeben hatte?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Huhn mit Erdnusssoße
BeitragVerfasst: Freitag 23. November 2012, 18:09 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 16
Wohnort: Inverness
Geschlecht: weiblich
" Da will es jemand aber genau wissen, was?" einen moment lang kaute Scale auf ihrer Unterlippe, wie sie es gerne tat, wenn sie im Zwiespalt mit sich war. Die Sache schien Remy ja wirklich enorm wichtig zu sein.
"Warte hier", sagte sie nach wenigen Augenblicken knapp und verschwand aus dem Lehrsaal.

Es vergingen exakt sechs einhalb Minuten, als sich die Tür wieder öffnete und eine blonde junge Frau mit pferdeschwanz, Arbeitskittel und modischer Brille hineintrat. Ihr Namensschild zeichnete sie als Dr. Elia van Hagen aus. Einzig die Augenfarbe udn die ungeöhnliche Form der Pupille ließen rückschließen, dass die echte Dr. van Hagen gerade irgendwie verhindert war.
Scale korrigierte den kleinen Schönheitsfehler vor dem Waschbecken des Raumes und setzte sich zwei blaue Kontaktlinsen in die Augen, dann gab sie Remy einen Besucherausweis: " Sie müssen ja nicht mehr auffallen, als ohnehin schon, Mr. LeBeau." lächelte die Biologin und öffnete die Tür zum Gang: " Folgen sie mir bitte zur Biochemie."

Sie gingen durch das Fakultätsgebäude und bogen in ein Treppenhaus. Unten angekommen öffnete van Hagen mith Hilfe einer Sicherheitskarte den Zugang zu den wissenschaftlichen Laboren, betrat Labor 004, als wäre sie hier zu Hause und verriegelte es wieder hinter Remy. Mit sicheren bewegungen bereitete sie eine Zentrifuge vor und suchte aus einer extra abgesicherten Sammlung eine Reihe von Enzymen und Proteinen zusammen. Dann legte sie den versiegelten Blutstropen auf einen Objektträger udn träufelte eine Flüssigkeit auf den weißen Stein. Im Nu verdampfte das unübliche Transportmittel des Bluttropfens und der rote Fleck blieb auf dem Objektträger zurück.
Das Elektronenmikroskop war hochgefahren und wartete auf sein zu vergrößerndes Objekt.
Die Zentrifgue schleuderte die Enzymmischung herum und Scale lehnte entspannt an der Arbeitsplatte.

"Das braucht jetzt knappe 5 Minuten. Magst du mir erzählen, wer dich so böse vergiften wollte? Oder willst du lieber übers Wetter reden?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Huhn mit Erdnusssoße
BeitragVerfasst: Sonntag 25. November 2012, 20:51 
Spieleleitung
Spieleleitung
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 80
Geschlecht: nicht angegeben
Remys Erinnerungen kreisten ohnehin schon um das Thema, und Scale würde spätestens beim zweiten Teil ihrer Abmachung alles mitbekommen. Er konnte es ihr genauso gut jetzt gleich sagen. In knappen Worten rekapitulierte er den Teil jener Nacht, an er sich klar erinnern konnte: der Aufbruch des Teams, die Ankunft bei Genethics, die mit Mutanten- oder anderen Kräften ausgestattete Gruppe, die sich ihnen in den Weg stellte. Er ging dabei besonders auf den Mann mit dem italienischen Akzent ein, mit dem er letztendlich in den Zweikampf ging. Oder eher gesagt, in ein Kräftemessen, denn seine athletischen Künste und Fähigkeiten im Umgang mit Wurfgeschossen waren denen Remys nahegekommen, eventuell sogar überlegen. Nicht viele Personen vermochten es, seinen geladenen Karten auszuweichen, doch sie im Flug mit einem Wurfdolch zu treffen erforderte ganz besonderes Können.

"Es hätte ein sehr interessanter Wettkampf werden können, oui,... aber der Signore bestand leider darauf zu betrügen. Seine Klingen waren offenkundig vergiftet, ein Kratzer genügte, um das Blatt zu seinen Gunsten zu wenden. Mir gelang ein ... Remis ...(verzeih das Wortspiel, war nicht beabsichtigt)..., bevor jemand anderes sich um ihn kümmerte und mir endgültig schwarz vor Augen wurde. Ich habe nie erfahren, was aus ihm wurde, und er war damals unhöflich genug, seinen Namen nicht zu nennen. Wenn das hier allerdings funktioniert, bon, dann werde ich ihn früher oder später wiederfinden."

Natürlich würde es so geschildert auf einen Zuhörer wie eine persönliche Fehde wirken. Dem ignoranten Ohr sollte die Antwort genügen - und Remy war es nicht unrecht. Der einstige Prinz der Diebesgilde von New Orleans hatte eine gewisse Reputation, die es zu wahren galt. Ein Kräftemessen mit einem Herausforderer war selten - aber nicht ungewöhnlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Huhn mit Erdnusssoße
BeitragVerfasst: Dienstag 27. November 2012, 09:37 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 16
Wohnort: Inverness
Geschlecht: weiblich
Scale hatte geduldig zugehört und darüber nachgedacjt, was sie alles in ihren Monaten der Abwesenheit verpasst hatte.
"Ich sag dir eins, mein lieber. wenn du mich zu deinem signore mitschleifst, werde ich dir kämpferisch keine allzu große Hilfe sein." Zwar konnte sie sich verteidigen und auch beträchtlichen Schaden anrichten, aber Scale war eine Infiltratorin und Spionin und keine Soldatin. Und gegen jemanden antreten, der Remy Lebeau ebenbürtig war und ihn sogar geschlagen hatte, würde sie besonders aufpassen.
Niedlich im Übrigen, dass der der Betrüger sich über Betrug beschwerte.

Ein Piepen verkündigte, das Ende des Enzym-Bades und Scale begann die Zentrifgue von der Mischung zu befreien und sich wieder dem Objektträger und dem Blut zu widmen. Dann kam dasE-Mikroskop zum Einsatz und Remy konnte ein Blick in seine Blutkultur werfen.
Durch die Versiegelung hatte die Gerinnung nicht eingesetzt und es war ein Blutbild zu sehen, beinahe frisch anch der Vergiftung.
Scale ließ eine Groberkennung und Zählung der verschiedenen Blutzellen vornehmen und widmete sich dann dem noch unscheinbareren Fremdkörper und dessen Potenz.

"Oxyuranus microlepidotus", verkündete sie schließlich, nach einer gefühlten halben Stunde. " Der australische Inland-Taipan. Vermehrt in Queensland und Southwales. Zucht ist nicht ungewähnlich und machbar. Große Terrarien. 26 bis 30 Grad Celsius und das entsprechende Futter. Oder aber man besucht das Tropeninsitut und klaut sich aus dem Bereich Toxologie ein paar Proben zusammen. Wahrscheinlich einfacher. Nicht jeder Bösewicht hat die Zeit seine Schlangenzucht zu beaufsichtigen. Da würde ich anfangen zu suchen."

Ziemlich zufireden mit ihrer Analyse lehnte sie sich, immernoch in Gestalt von Dr. van Hagen die Theke des Labortisches und gab Remy den erwartungsvollen Blick: "Und nun?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Huhn mit Erdnusssoße
BeitragVerfasst: Dienstag 27. November 2012, 11:32 
Spieleleitung
Spieleleitung
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 80
Geschlecht: nicht angegeben
Er war nie so richtig warm geworden mit Computern, und der gesamte Bereich der Cyberkriminalität war einfach nichts für einen alten Haudegen wie ihn. Technik war bisweilen ganz nützlich, aber am Ende kam es doch immer auf die Menschen an, die sie bedienten. Seine Haltung gegenüber der Computerwelt bedeutete aber nicht, dass er zu dumm war, die gesuchten Tasten auf dem Gerät zu finden.

"Und nun, 'Dr. van Hagen', danke ich ihnen für ihre Mithilfe." antwortete er, während er sich über die Tastatur beugte und mit dem behandschuhten Mittelfinger auf "Drucken" tippte. Irgendwo in einer Ecke begann ein Drucker zu summen und aufzuheizen, um im Anschluss die Ergebnisse der Untersuchung auszuspucken.

So lange wartete Remy aber nicht. er hatte genau aufgepasst, wo die Wissenschaftlerin seine Proben verwendet hatte. Er sammelte mit flinken Fingern alles ein, was damit zu tun hatte oder mit seinem Blut in Berührung gekommen war: Testphiolen, Pipette, Petrischale und zu guter Letzt den Objektträger. Während er die ersten Gegenstände in der Manteltasche verschwinden liess, behielt er den Objektträger noch in der Hand.

"Fehlt noch das Röhrchen aus dem Spektrometer. Gibst du es frei?" meinte er auffordernd zur anderen Mutantin und erwiderte ihren erwartungsvollen Blick. Er hätte selbst nach dem richtigen Befehl suchen können, der den automatischen Arm dazu brachte, die Probe wieder aus dem Inneren der hochsensiblen Maschine zurückzuholen, doch das hätte Zeit gekostet - und seine neue 'Partnerin' kannte den Befehl ja.

Im Hintergrund ebbte ein Rauschen und Summen ab, als der Drucker seine Arbeit beendete.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Huhn mit Erdnusssoße
BeitragVerfasst: Samstag 26. Januar 2013, 11:37 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 16
Wohnort: Inverness
Geschlecht: weiblich
Scale, die noch immer das Aussehen der Laborassisstentin trug ließ den Moment etwas in der Luft schweben, bevor sie die beiden Tasten betätigte, die das synthetisierte Material in den Ausgabeschacht beförderten und überreichte es Remy.
"Lasset die Jagd beginnen", kommentierte sie, während sie zusah, wie auch der letzte Beweis ihrer Anwesenheit in Gambits unergründlichen Manteltaschen verschwand.
Sie war sich sicher, dass Rache allein, nicht der einzige Grund war, welchen den Cajun ermutigte nach seinem Signore zu suchen, aber sie wusste auch, dass er ein Dickkopf und Hitzkopf gleichermaßen sein konnte. Ähnlich wie sie selbst.

Sie riss die Printergebnisse ab und um Remy zu zeigen, was für eine gewissenhafte Partnerin sie war, kümmerte sie sich auch noch darum, dass der Druckauftrag niemals im System statt gefunden hatte. Eine Sache von einer Minute.
"Wir sollten dann langsam gehen, bevor die echte van Hagen wieder zu sich kommt, Cherie" säuselte sie neckend und verieß das Labor.

"Benötigst du noch etwas von mir?" fragte Scale, während sie durch den Universitätsgang zurück shclenderten: " Ich würde mir nämlich gerne wieder etwas Zivileres anziehen." Und damit meinte sie nicht nur den Laborkittel, sondern auch ihre sonstige Erscheinung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Huhn mit Erdnusssoße
BeitragVerfasst: Montag 28. Januar 2013, 11:53 
Spieleleitung
Spieleleitung
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 80
Geschlecht: nicht angegeben
"Nein, vielen Dank, Elia" intonierte Remy in bewusst vertrautem Tonfall und für eventuell anwesende Personen deutlich hörbar. Die Ausdrucke und auch die letzte Probe waren bereits in seinem Mantel verschwunden, noch bevor er das Labor verlassen hatte.

"Was du mir sagen konntest, war wirklich sehr hilfreich." Er schüttelte ihr kurz förmlich die Hand, dann lachte er kurz verlegen. "Oh, den hätte ich ja beinahe vergessen." Er löste den Besucherausweis samt Clip wieder von seinem Mantelaufschlag. "Bitte sehr. Und bitte, falls dir noch etwas einfallen sollte, das uns bei den Ermittlungen weiterhelfen könnte, ruf einfach an."

Mit dem Besucherausweis, den er ihr förmlich in die Hand drängte, würde sie auch ein steifes Stück Papier fühlen können. Während er sich kurz vorbeugte um mit gespielter Vertrautheit seine Lippen kurz an ihre Wange zu drücken, wisperte er kurz und nur für Caitlynn hörbar: "Ich rufe dich morgen Mittag an. Wir müssen den Besuch planen. Sollte ich dich nicht erreichen, kontaktiere du mich, sobald du kannst."

Damit löste er sich gänzlich von ihr, schenkte ihr noch ein Lächeln und ging dann. Nur im letzten Moment hatte er es sich verkniffen, ihr auch noch 'Nenn mich Detective, wenn ich gehe' zuzuflüstern. Sie würde selbst für ein Alibi sorgen können, sollte man sie in der gegenwärtigen Verkleidung noch ansprechen - und in spätestens 5 Minuten würde sie ohnehin wieder jemand anderes sein.

Während er ins Freie trat und den Kragen des Trenchcoats hochschlug, ging er in Gedanken die nächste Zukunft durch. Natürlich würde er anrufen, ihre Nummer hatte er ja noch von vorhin. Sie besaß nun ihrerseits eine Telefonnummer, unter der sie ihn erreichen konnte - Handys mit Mailbox waren bisweilen eben doch ganz nützlich.

Es würde Zeit brauchen, um seinen Bekannten von damals wiederzufinden, aber mit den neuen Hinweisen würde es ihm leichter gelingen. Die Suche in die Wege zu leiten, das konnte er noch heute Abend erledigen. Danach hatte er Zeit, sich mit voller Aufmerksamkeit Caitlynns Teil der Abmachung zu widmen. Und neugierig war er ohne weiteres - es kam schließlich nicht alle Tage vor, dass eine Genetikerin und ehemalige Schulkrankenschwester sich für einen verurteilten Straftäter interessierte. Das würde zweifelsohne interessant werden...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker