Administrator

Chui, Tyler

Webmaster

Phoenix

Die News des Tages


Es werden Bewerbungen angenommen.

Bitte beachtet das neue Tutorial!

Wir befinden uns in einer Sprungphase.

Alles lesbar unter Inplay News.



Datum:

0000

Wochentag:

0000

Wetter:

0000

Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. September 2017, 09:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Patrick Nevins
BeitragVerfasst: Montag 13. Juli 2009, 14:36 
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Vollständiger Name: Patrick Nevins
Spitzname: Pat, Nev
Codename: Flame

Mutation:

Feuererschaffung/Pyrogenese, jedoch noch nicht wirklich kontrolliert.
Wie Patrick seit kurzem weiß, kann er aus dem Nichts Feuer zu erschaffen. Später wird Patrick vielleicht einmal diese Gabe oder auch diesen Fluch, beherrschen können, doch zurzeit tritt sie abhängig von seinem emotionalen Zustand auf. So erscheint bei großer Wut oder Zorn durchaus eine Art Feuermantel oder er bei anderen extremen Gemütszuständen urplötzlich Flammen in seiner Hand oder anderen Stellen seines Körpers. Kontrolliert ist es ihm jedoch noch lange nicht möglich. Er kann nicht von dem selbst erzeugten Feuer verletzt werden. Jegliches andere Feuer jedoch schadet ihm wie jedem anderen auch.

Feuerbeherrschung/ Pyrokinese:
Später, wenn er geübt genug ist, kann Patrick vielleicht auch mal "fremdes" Feuer kontrollieren und nach seinem Willen formen.

Alter: 16
Geburtstag: 29.4.
Geburtsort: Patrick ist in New York, bzw. in Bronton, einem Vorort von New York, geboren.
Beruf: Schüler

Aussehen: Patrick ist, wie schon erwähnt, ein Frauentyp. Sicher sind Geschmäcker verschieden, doch fiel es ihm eigentlich immer leicht, bei Mädels zu landen, was zum Einen an seinem Aussehen, aber eben auch an seiner Ausstrahlung liegt. Rein optisch, stechen seine braunen Augen hervor, seine dazu passenden dunkelbraunen Haare und sein Lächeln scheinen die Frauen zu verzaubern. Natürlich besitzt er mit seiner Größe (1,81 m) und seiner sportlichen Figur auch noch Gardemaße.

Patrick kleidet sich zumeist in eher normalen Sachen, wie Jeans, Shirts oder Sweatshirts und Collegejacken, wohl seine Art sich an die Zeit an seiner alten Schule zurückzuerinnern. Bei großer Kälte, trägt er eine dicke Winterjacken. Er ist sich dann auch nicht zu eitel eine Mütze aufzusetzen und Handschuhe zu tragen.

Haarfarbe: dunkelbraun bis schwarz
Augenfarbe: braun
Besondere Kennzeichen:

Charakter:
STäRKEN:
Zu den größten Stärken des jungen Quarterbacks gehört sicher sein scheinbar unerschütterliches Selbstbewusstsein. So schnell scheint dieses auch durch nicht zu stören zu sein. Zudem ist er ein sehr sportlicher Typ, nicht nur auf Football bezogen, sondern auch andere Sportarten scheinen ihm sehr zu liegen.
Was immer wieder auffällt, ist seine äußerst charismatische Wirkung auf andere, vor allem natürlich das andere Geschlecht, dies hilft ihm sicher auch dabei immer recht schnell Kontakt zu anderen zu finden, ebenso wie sein Talent zu reden, man hört ihm einfach gern zu, wenn er etwas sagt.

- scheinbar unerschütterliches Selbstbewusstsein
- sehr sportlich, nicht nur auf Football bezogen
- charismatisch
- findet schnell Kontakt
- kann gut reden

SCHWäCHEN:
Natürlich ist Patrick nicht perfekt. Die Schattenseite seine immensen Selbstbewusstseins, ist, dass er dazu neigt sich selbst zu überschätzen. Das liegt daran, dass Patrick auch durchaus ein ziemlicher Egoist ist, er sieht schon durch den Sport bedingt immer erst einmal sich und dann erst das Team. Enttäuschungen hat er in seinem Leben erst wenige erlebt, was sicher einer der Gründe dafür ist, dass er Rückschläge nur schwer zurück steckt. Eine weitere, eher banale Schwäche liegt in seinem handwerklichen Ungeschick, Werkzeug gehört definitiv nicht in Patricks Hände.

- neigt dazu sich zu überschätzen
- handwerklich absolut unbegabt
- steckt Enttäuschungen schwer weg, das heißt, er grübelt darüber nach und gibt eher anderen die Schuld als sich
- manchmal sehr Ich-bezogen
- wirkt manchmal arrogant

Charakterzüge:
Patrick ist jemand, der gerne den größtmöglichen Erfolg, mit dem geringstnötigen Aufwand erreicht. Das heißt, er nutzt andere auch gerne mal aus, doch will er niemandem bewusst schaden, es sei denn die andere Person hat es darauf, also sich mit ihm, angelegt. Er zeigt anderen meist seine harte Schale, vor allem anderen Jungs gegenüber, weiblichen Wesen hingegen begegnet er auf die sanfte Tour, da er die Erfahrung gemacht hat, damit viel leichter Erfolg zu haben. Man könnte auch sagen, er ist ein Frauentyp, eben der, auf den die Girls fliegen.
Seine Zeit in New York hat ihn durchaus geprägt, ist er doch ein typischer Großstadtmensch. Er weiß die Annehmlichkeiten dort zu schätzen und hat sie auch stets genutzt, klar, wieso sich nicht nehmen, was einem geboten wird? In dieser Hinsicht hatte er in "Big Apple" nie Probleme, hat er sich doch auch stets mit seinesgleichen umgeben, oder besser gesagt - andere waren froh, wenn sie in der Nähe des angehenden "Star"-Quarterbacks sein durften. Das Ergebnis war, dass die meisten seiner Freundschaften eher oberflächlicher Natur waren, was Patrick aber eher weniger kümmerte, schließlich hatte er ja seinen Spaß, eben der Genußmensch pur.

Im Kreis seiner Famile, also seiner Eltern, schaut Patrick eigentlich, dass er zumindest nicht schlecht da steht, wobei er zu seinem Vater eigentlich kein besonderes Verhältnis hat, eher ist es seine Mutter, mit der er, wenn überhaupt reden würde, eben auch weil sie es war, die ihn in New York immer wieder angetrieben hat und ihn im Sport immer besser machen wollte. Sie hat ihn regelrecht gepusht, was von Patrick auch bereitweilig aufgenommen wurde.


Vorlieben:
- mag wilde Partys
- ein Leben ohne Sorgen
- schnelle Autos
- hübsche Frauen
- Football

Abneigungen:
- Neider
- lästige Konkurrenz
- lästige Frauen
- Langeweile
- Baseball

Hobbies:
- Football
- im generellen eigentlich Sport

Freunde:
Familie:
Michael Nevins (40), Vater, von Beruf Immobilienmakler
- mit ihm hat Patrick kein allzu inniges Verhältnis, zumal sich sein Vater auch nie für ihn und seinen Sport interessiert hat

Tara-Ann Robinson (39), Mutter, von Beruf Fitnesstrainerin
- sein größter Fan, aber auch sein größter Kritiker, zudem verbindet oder besser verband ihn und seine Mum ihr gemeinsames Training

Geschichte:
Patrick ist recht behütet aufgewachsen, seine Eltern hatten Geld, er bekam vieles, was er wollte und sein Talent als Footballspieler wurde auch früh gefördert, überraschenderweise von seiner Mutter, nicht von seinem Vater. Er besuchte einen eher normalen Kindergarten in Bronton und hatte schon in diesem Alter eine Menge Freunde, selten wurde ein Kindergeburtstag mit weniger als 15 Kindern gefeiert. Überhaupt fiel es ihm in der Folge selten schwer Freunde zu finden, wobei man sich als neutraler Beobachter nicht sicher war, ob dies echte Freunde waren oder eben nur Bewunderer und Leute, die sich im Dunstkreis des Quarterbacks aufhalten wollten. Aber natürlich gab es hier auch eine Kehrseite, denn Erfolg zieht bekanntlich auch Neider an. Hervorzuheben ist hier wohl Dale Watkins, die ewige Nummer 2, zumindest solange Patrick aktiv und nicht verletzt war (was er glücklicherweise nur selten war und nie ernsthaft) war Dale stets nur Ersatz, was ihn arg wurmte, wurde er doch nicht selten damit aufgezogen, auf Parties auch durchaus von Patrick selbst. Er hatte es dort dann wohl auch ein paar Mal übertrieben, woher auch der Hass von Dale auf Patrick herrührte.

Natürlich war Patrick auf dem College mit der Lead-Chearleaderin zusammen, so wie man es von dem Quarterback erwartete, Tia war die Hübscheste, aber sicher nicht in Patrick verliebt, er hingegen mochte sie wirklich – hier musste Patrick das erste Mal so etwas, wie eine heftige Niederlage hinnehmen, denn von Treue hielt Tia nicht allzu viel. Dies kratzte dann auch erstmals an dem scheinbar unerschütterlichen Selbstbewusstsein des jugendlichen Patrick.

Schon bald aber musste Patrick sich von seiner gewohnten Umgebung verabschieden, denn während eines Footballspiels, bei dem er von einem Gegenspieler ziemlich heftig angegangen wurde, kam seine Mutation bei ihm zum Vorschein, er entzündete sich am ganzen Körper, was sowohl für ihn, wie auch alle Mitspieler sehr verstörend war. Seine Eltern wussten damit ebenfalls nicht unzugehen und waren froh ihn nach Schottland abschieben zu können ...



Wer ist auf eurem Avatar zu sehen? Ed Westwick


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker