X-istence
http://x-istence.phpbb8.de/

[einige Tage vor der Abreise] Speisesaal, früher Morgen
http://x-istence.phpbb8.de/viewtopic.php?f=17&t=228
Seite 2 von 2

Autor: KarlSeiffert [ Samstag 22. Oktober 2011, 09:43 ]
Betreff des Beitrags: Re: [einige Tage vor der Abreise] Speisesaal, früher Morgen

Wie die schmale Gestalt sich aus der Ferne derart ankündigen konnte würde ein kleines Geheimnis bleiben, zwischen ihm und den neuen Schuhen mit durchtrittsicherer Sohle. Faszinierenderweise waren sie irgendwie nicht so leicht gewesen wie der erste Griff ihn hatte vermuten lassen, so das er sogar für einen Moment versucht war die unter der Kleidung so geschickt versteckbaren Bleigewichte weg zu lassen.
Das er es nicht über sich brachte diesem Faulheitsprinzip zu folgen machte einen Teil der Lautstärke des energischen Schrittes aus, dem in angemessener Zeit für herausragend gute Ohren der flüsterleise Klang einer Metalband folgen würde.
So viel Krach, nur um mit nur einer halben Minute Abweichung von seinem morgendlichen Zeitplan abweichend in der Tür zu erscheinen, einem jovalen Lächeln auf den Lippen in dem die Vorfreude auf Kaffee und einen leeren Futterplatz als Hoffnung leuchtet. Als sein Blick durch den Raum irrt und realisiert das dieser nicht wie erwartet, und damit für die ersten vier Schritte hinein fest angenommen, leer war arbeitet sich ein Grüßreflex aus dem Unterbewustsein und hebt die Hand in einer nachlässigen Geste während der restliche Corpus der ersten Doktrin folgt:
Es werde Kaffee, dann erst ein guter Tag.

Autor: Tyler [ Sonntag 23. Oktober 2011, 13:28 ]
Betreff des Beitrags: Re: [einige Tage vor der Abreise] Speisesaal, früher Morgen

"Hm" meinte Ty nur zu der Aussage über die Kekse "Es gibt ja auch bald Frühstück. Bist übrigens ganz schön früh dran..."

Die Frage nach einem weiteren Getränk blieb unbeantwortet, als sich in dem Moment etwas am anderen Ende desSpeisesaals bewegte. Es war mehr Reflex als gewollte Handlung, dass Tys Rücken sich durchdrückte und er plötzlich einen Augenblick lang gerader (bereiter?) dasass, sich dann aber wieder entspannte.

"Und du bist nicht der einzige Extra-Frühaufsteher heute, wie es scheint." Damit richteten sich Tys Aufmerksamkeit und nachfolgende Kommunikationsversuche auf den soeben eingetretenen Karl.

"Goo-tan Morgan" wünschte er dem Jungen in der für seine amerikanische Zunge ungewohnt harten deutschen Sprache. Es war das erste Mal, dass er so einen fremdsprachlichen Versuch gegenüber dem Jungen unternahm, daher durfte es sowohl für Karl, als auch für Cathal eine Überraschung sein. Eine von sehr kurzer Dauer, denn schon mit dem nächsten Satz verfiel er wieder ins gewohnte Englisch zurück.

"Du bist ja auch ziemlich früh dran heute. Hab ich was verpasst?"
---

Autor: KarlSeiffert [ Mittwoch 26. Oktober 2011, 12:50 ]
Betreff des Beitrags: Re: [einige Tage vor der Abreise] Speisesaal, früher Morgen

Wir erweitern die Grüßbewegung bis die Hand das Ohr findet, zumidest die Gehörgänge von der Musik zu befreien. Der Überrest von Tylers Anrede tröpfelt in die Hirnwindungen und versucht gegen die erste Doktrin anzugehn, doch was in der Gestalt Karlitos Ausdruck findet ist eine Verlangsamung der Prozesse ohne das sich die Richtung (Küche) ändert und ein Lächeln, das der Aussprache Tylers geschuldet ist.

"Sie Sir, sind ein früher Vogel."

Er bekommt es hin den early bird etwas britisch näselnd klingen zu lassen um Tylers Freundlichkeit angemessen zu erwiedern, kommt dann zum Stillstand kurz bevor er endgültig in den Eingeweiden der Küche und damit außer Sichtweite angekommen wäre.

"Soll ich jemandem etwas mitbringen, wie zum Beispiel frischen Kaffee?"

Ob er etwas verpasst hatte war auch nicht die einfachste Frage grade. Allein die mögliche Antworten die ihm durch den Kopf gehen hatten alle keinen direkten Bezug zu irgendeinem real existierenden Moment und wären allenfalls unhöflich gewesen, zumindest aber unangemessen. Angesichts des möglichen Sprechdurchfalls den er produzieren könnte schluckt Karl kurz trocken und räumt dem Wunsch nach Kaffee seinerseits wieder mehr Priorität ein, als anderen Gedanken.

Autor: Cathal [ Mittwoch 26. Oktober 2011, 19:38 ]
Betreff des Beitrags: Re: [einige Tage vor der Abreise] Speisesaal, früher Morgen

"Man kann doch zu einem leckeren Frühstück nie zu früh kommen oder? Ohne ein gutes Frühstück kann der Tag nicht gut werden sagt meine Mutter immer"

Forrest Cathal? Er sah dann zu Karl, als dieser auch in den Saal hereinkam. Gehört hatte er die Metalband nicht, waren seine Ohren ja nicht so herausragend.

"Hallo Karl. Der frühe Vogel fängt den Wurm" schmunzelte er leicht und schaute ihm hinterher. Irgendwie wirkten seine Bewegungen automatisiert. "Kaffee lieber nicht, aber eine heiße Schokolade wollt ich mir gleich noch eine holen" aber da er die Tasse sowieso zurückbringen würde - er war immerhin ordentlich und war das vom Café auch gewohnt - würde er wohl Karl dennoch nachgehen oder wenn der schon wieder herauskam ihm entgegenkommen.

Autor: Tyler [ Freitag 28. Oktober 2011, 23:00 ]
Betreff des Beitrags: Re: [einige Tage vor der Abreise] Speisesaal, früher Morgen

"Naah, ich hatte schon einen" anwortet er auf Karls Angebot, nachdem er sein breites Grinsen auf dessen früher-Vogel-Antwort endlich wieder unter Kontrolle gebracht hatte. Der Junge schien aber selbst eine Portion zu wollen, so wie er auf die Küche zusteuerte. Als Cathal sich ihm auf dem Weg in die Küche anschloss, wurde Ty bewusst, dass es eigentlich gar nicht mehr so früh sein konnte. Müsste nicht ohnehin gleich der Frühstücksdienst auftauchen, um die köstlichen Frühstücksangebote von Jeremias von der Küche hinaus auf den großen Buffettisch im Speisesaal zu tragen? Wer war diese Woche eigentlich dafür eingeteilt?

"Recht hat sie, ein gutes Frühstück ist Gold wert. Also lasst den anderen noch was übrig." Dabei war fast so etwas wie ein Anflug eines Kichern in Tys Stimme. "Ich werd mich jetzt noch um was Dringendes kümmern müssen." Zumindest, so lange Miss Fraser noch nicht im Büro sitzt schob er in Gedanken nach.

"Wir sehn uns später. Und vergesst nicht das Training heute abend." Er trug seine beinahe leere Kaffeetasse zum mattstählernen Abstellwagen neben dem Durchgang zur Küche, sammelte dann seine Papiere vom Tisch und überliess die Jungen sich selbst und ihren Frühstücksgelüsten. Sein Weg würde ihn ins Sekretariat führen, wo er Miss Frasers Computer benutzen würde. Cathals Antworten hatten ihn auf eine Idee gebracht, doch die galt es erst einmal vorzubereiten, und das erforderte Informationen. Mit dem Rascheln des Papiers in seinen Händen verließ Ty den Speisesaal.
---

Autor: KarlSeiffert [ Montag 21. November 2011, 02:21 ]
Betreff des Beitrags: Re: [einige Tage vor der Abreise] Speisesaal, früher Morgen

Mit einem Nicken quittiert er das Gesagte und überlegt kurz. Es braucht nicht lange bis sicher vor Augen ist um was es sich dann handeln würde, bei diesem Training.

"Sicher Sir."

Genug der morgentlichen Höflichkeiten, mit diesem Gerrede konnte man noch nicht belangt werden vor dem ersten Kaffee des Morgens, zumindest wenn es nach ihm ginge. Träge gerät er wieder in Bewegung und legt mit jedem Schritt Richtung Kaffeemaschine an Geschwindigkeit zu. Es vergeht nicht viel Zeit mit sinnlosen Bewegungen an den Schränken, man weis durch lange Gewohnheit wo alles ist, und vor allem wohin es gehört.

Autor: Cathal [ Mittwoch 23. November 2011, 02:11 ]
Betreff des Beitrags: Re: [einige Tage vor der Abreise] Speisesaal, früher Morgen

"Oh ich werde mir Mühe geben, nicht nur die leckersten Sachen zu naschen" versprach er Tyler da und nickte, "Wird bestimmt nicht vergessen" noch zu der Abendveranstaltung dazusagend.

Ob Cathal wohl klar war, dass er Ty damit auf - vielleicht dumme - Ideen gebracht hatte? Wer weiß, was er in seinem Kopf wohl schon durchspielte. Hoffentlich ja nichts, was dem Café oder anderen Personen irgendwie schaden würde. Er schaute Karl dann hinterher, musste leicht schmunzeln.

"Ich hab eigentlich nie wirklich Kaffee getrunken. Mir war eine schöne heiße Schokolade schon immer viel lieber. Solltest du vielleicht auchmal probieren?" schlug er freundlich und keinesfalls überredend klingend vor

Autor: KarlSeiffert [ Freitag 6. Juli 2012, 01:32 ]
Betreff des Beitrags: Re: [einige Tage vor der Abreise] Speisesaal, früher Morgen

Die glückliche Fügung das er noch etwas zu tun oder in Händen hatte verhinderte, das er Cathal mit diesem "du bist aber ein spannendes Insekt" Blick bedachte, sondern das Müsli, das sich gedanklich bereits in der in Händen befindlichen Schale befand. Ganz ungerührt kann er das nicht an sich vorrüber gehen lassen, immerhin hatte man ihn gerade etwas gefragt. Nicht?
Als sich sein Mund öffnet um Cathal zu antworten hatten die Worte schon nichts mehr mit den Gedanken gemein, während die Hände sich damit beschäftigten Müsli zur Schale, und dem ganzen Honig obenauf zu verpassen.

"Kakao?"

Eindrucksvolle Vorstellung rethorischer Gewandheit. Kostenlos für sie, morgens in der Küche.

"Warum!?"

Seite 2 von 2Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software