Administrator

Chui, Tyler

Webmaster

Phoenix

Die News des Tages


Es werden Bewerbungen angenommen.

Bitte beachtet das neue Tutorial!

Wir befinden uns in einer Sprungphase.

Alles lesbar unter Inplay News.



Datum:

0000

Wochentag:

0000

Wetter:

0000

Aktuelle Zeit: Montag 25. Juni 2018, 02:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Freitag 3. April 2009, 23:24 
Erebus

Registriert: 03.2009
Beiträge: 61
Geschlecht: männlich
Tja, da rauft man sich im kleinen und schwups wird man im großen schon wieder beinahe überrant. Aber auf den Wortschwall kommt dann einfach nur die Hündische variante eines WTF?-Gesichtsausdrucks. Jedenfalls kann man dem schwarzen Fellknäuel das eine oder andere mal Energisch den Kopf schütteln sehen. Und auf die Sache mit dem Herunterrutschen sogar die ziemlich frappierend menschlich wirkende Geste eines Nickens.

Und dann wird einfach nur der Kopf schräg gelegt und das Gürteltier bekommt einen langen nachdneklichen Blick zugeworfen. Bitte? Schuppenverköstigung? Also soooo schlimm war das Essen aus der improvisierten Küche hier jetzt auch nicht. Im Grunde machte sich der Koch alle Mühe die Standarts zu halten. Der schwarze Hund ließ ein paar mal die Augen auf und zu blinzeln. Ach was sollte der Quatsch? Sollte Cathal doch erst mal denken, was er wollte. In der Zwischenzeit kümmerte sich Cath eh gerade um Angelique. Hmm.... unschlüssig tapste der schwarze Fellbündel dazu und dachte noch darüber nach, wie es sich wieder ins Spiel bringen konnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Samstag 4. April 2009, 01:55 
Ligneus
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 210
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Highscores: 23
Da sollte Mark doch mal froh sein, das er nur fast überrannt und nicht fast überrollt wurde. Ein Hund plattgerollt wie ein Pizzateig... keine schöne Vorstellung. Der Schnauzenausdruck des Hundes ließ Cathal schmunzeln, konnte er zwar keine Gedanken lesen, aber sich gut vorstellen, was in etwa gerade in ihm vorging. Cathal überlegte, ob man wohl irgendwie erkennen könnte, wenn jemand ein Tiermutant war wie er, denn das Aussehen half dabei ja nicht immer. Na gut ein Hai auf einem Berg wäre schon sehr auffällig.

Der nachfolgende Blick des Hundes lässt ihn jedoch im Unklaren darüber, was er nun denken mag. Ob der vielleicht mal kosten wollte? Na hoffentlich nicht! Und dass das Essen hier schlecht wäre, würde Cathal ebenso wenig bestätigen, zudem man hier im Wald ist und so auch genug Beeren und so finden könnte, wenn die jeweilige Jahreszeit für diese denn ist.

Cathal beobachtet dann auch Cathrina, wie sie dem Hund den Spielgefährten quasi ein wenig klaute, aber waren Katzen sicher so neugierig und würden noch jeden anderen mit in die Rauferei hereinziehen, wenn sie es konnten. Dachte er zumindest. Er schaute dann wieder zu Mark und betrachtete diesen grübelnd. Ob man wohl fähig war, die Tiersprache zu lernen wenn man entsprechend aussieht? Oder würde da doch nicht die anatomische Vorraussetzung da sein? Oder war es etwas gedankliches? Weia... die Überlegungen ließen einen dastehen wie bestellt und nicht abgeholt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Samstag 4. April 2009, 15:56 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 55
Geschlecht: weiblich
"mmhh.. Schuppensuppe? .. wenn sie gut gewürzt ist und die Schuppen gar sind ...Dann ist das doch egal. Und Mr Kinikan macht aus der kleinesten Wurzel noch ne Spezialiät.. aber du bist zu winzig um uns alle satt zu bekommen." das grinsen ging zu Cathal und dann ließ sie von dem kleinen weißen Fellknäul ab und beschäftigte sich mit Mark.

"deine Mimik zeigt mir doch wieder mal deutlich, dass du nicht viel von meinen Ideen hältst und das ist nicht akzeptabel.." Mark bekam von dem zierlichen Mädchen eine Knuddeleinheit, die sich gewaschen hatte. "und außerdem kannst du ruhig mal wieder als Junge auftauchen, dann kann ich dich besser kitzeln und krabbeln und wurschteln und dann sollten wir mal bei Mr Kinikan vorbei gehen, ich hab Hunger und bei Ms Fraser... die will noch was für die Akten von uns wissen und überhaupt sollten wir mal schauen, wie weit sie im Haus sind."

Und lachend kugelte sie sich über Mark in Richtung Cathal um dem auch eine Knuddelleinheit aufzubrummen, egal ob er nun will oder nicht. Sie hatte heute gute Laune. Das kam nicht oft vor in letzter Zeit. Oft war sie still und unruhig im Gelände unterwegs. Bislang war es noch niemandem gelungen, sie dazu zu bringen, zu reden. Aber sie hatte sich wieder mehr an Mark angeschlossen. Parallelen zu den Anfangszeiten waren nicht zu übersehen.

Aber im Moment kugelte sie abwechselnd mit Cathal und mit Mark.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Sonntag 5. April 2009, 02:18 
Ligneus
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 210
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Highscores: 23
"Also ich weiß ja, das von Chinesen gesagt wird, das sie alles essen würden, aber eine Suppe an der man sich die Zähne ausbeißt? Immerhin weichen meine Schuppen nicht auf wie Brot oder so" grinste er schief und beobachtete sie dann weiter. Wenn man im Lexikon unter "Energiegeladen" schaut, findet man sicherlich ein Bild von ihr, zumindest war sich Cathal dessen immer mehr sicher.

Als sie sich dann mit dem Hund beschäftigte, schmunzelte er leicht. Als Junge auftauchen.. hmm... die Wahl zu haben ob man als Tier oder als Mensch herumläuft... wäre sicherlich einerseits toll, doch würde man andererseits irgendwann eine der beiden Seiten vergessen, also einen Teil von sich vergessen. Soweit sollte man es nicht kommen lassen.
Er überlegte dann, ob er da wohl auch vorbeigehen muss, so irgendwann mal, immerhin war er noch nicht sehr lange wieder da. Schaden würde es sicherlich nicht.

Ihn beschlich schon die Vorahnung, das er auch noch ein Opfer werden würde und bevor er noch daran denken konnte, heimlich ein wenig weiter weg zu schleichen, kam sie auch schon an und knuddelte den schuppigen Leib von ihm. Doch war jemand wie Cathal froh, wenn man einfach ungezwungen jemanden mal knuddeln konnte, ohne das der/diejenige Angst hatte, das die Schuppen einem ja wehtun könnten. So lächelte er und erwiderte es sacht.

Aber das mit dem Kugeln, das musste er ihr wohl mal zeigen wie es ging, so würde er sie zumindest einmal ankugeln als schuppiger Ball, wo man kaum zu sagen vermag, wo oben, unten, links und rechts war. Schuppige Kugeln sind toll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Sonntag 5. April 2009, 03:28 
Chui
Chui
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 203
Geschlecht: weiblich
Angelique ist ganz in ihrem Element. Zuerst kann sie den Zotteligen hinterrücks angreifen, dann rennt sie wie vom schwarzen Hund gejagt und springt eine der größeren hölzernen Zeltstangen an, die sie flugs bis auf zwei Meter Höhe erklettert und dann erstmal runterschaut... erst wenn Mark sich wieder zurückzieht, klettert sie vorsichtig herunter und beschleicht ihn wieder, um ihn anzuspringen... um abgefangen zu werden, angestupst dass sie springt wie ein Grashüpfer, bevor sie gleich wieder angreift...

Dann kommt die Zweibeinerin heran, ziemlich schnell, und überrennt fast den Zotteligen. Hehe. "Mau!" antwortet ihr Angelique mit Blick nach oben auf die Frage nach ihrem Namen. Dann muss sie auch schon deren Hand ausweichen, tatzt kurz danach und rennt dann davon. Im Gras und in sicherer Entfernung schaut sie nochmal hin, schleicht sich an.. und läuft der Kuglerin wieder davon. Praktischerweise steht da so ein schwarzer Hund in der Gegend rum und eignet sich hervorragend, um sich dahinter zu verstecken.

_________________
Von Katzen versteht niemand etwas, der nicht selbst eine Katze ist. - Natsume Sôseki (japanischer Dichter)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Samstag 11. April 2009, 19:11 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 55
Geschlecht: weiblich
Und dann geht es los.. sie kullert mit Cathal über die Wiese, ihr Jauchzen fliegt durch die Luft und als die Kugel sich wieder in Cathal entrollt bleibt sie lachend liegen.

"Das war toll... das machen wir bald wieder... können wir mal vom Hügel runter kugeln.. wenn Schnee ist, ist das sicher toll. Dann können wir einen Schneemann darstellen. Aber die Möhren müssen wir von Mr Kinikan holen, mal sehen ... Kohlen finden wir auch. Aber bis Winter ist, dauert es noch. " wieder alles in einem Atemzug.

Dann krabbelt sie zurück zu Mark und Schneeflocke. Ab jetzt würde sie das kleine Kätzchen bei ihr als Schneeflocke verzeichnet sein. Natürlich wusste sie das der Name Angelique war und sie eigentlich immer in Chuis Nähe war. Dann hatte sie Chui wohl gerade verpasst.

"Mark, war Chui gerade hier? Geht es ihr gut? Sie war manchmal ein bischen still und bedrückt.. mmhh.. Schneeflocke? war Chui hier?" geht die Frage gleich weiter zu der kleinen Katze, die sich hinter Mark versteckt hatte.

"Chathal.. hast du Hunger? Mr Kinikan macht tolle Sandwichs. Ms Fraser hat sogar ein SpezialSandwich von ihm bekommen, was sie sich immer holt. Hab ich mal gesehen, ein Riesenteil. Und lecker belegt... vllt. macht er mir auch so eins? Ich würde nehmen.. Schinken und Käse, Tomaten und Salat, und Gurken natürlich. Vllt. noch Ei? oder Thunfisch?"

Zwar liegt sie nun wieder auf dem Bauch bei Mark und beobachtet Angelique die da rumtappt aber ihr Magen sagt ihr eigentlich, dass es Zeit für einen kleinen Imbiss ist.

"Also? was machen wir zuerst? Mr Kinikan und das Küchenzelt oder Ms Fraser und die Daten, die sie noch braucht? Oder bei Mr Kinikan vorbei für einen Imbiss, dann zur Schule schauen, wie weit sie sind und dann zu Ms Fraser. Haben wir alles praktisch mit einem Rundlauf erledigt." Sie grinst zu den anderen.

"irgendwelche Vorschläge?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Sonntag 12. April 2009, 00:01 
Ligneus
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 210
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Highscores: 23
Meine Damen und Herren, die lebendige Kanonenkugel! Oder auch Cathal genannt, der recht gern herumkullerte. Mit den Schuppen konnt er sicher auch von einer Treppe herunterkullern. Ob der denn nie einen Drehwurm bekam? Aber das war er sicher schon gewohnt, so oft wie er kullern musste.

Es freute ihn, das jemand mit ihm soviel Spaß haben konnte und er kicherte auch zufrieden, betrachtete sich dann die Kabbelei der anderen wieder. Einfach so mal Spaß zusammen haben... er war mal wieder froh, wieder hergekommen zu sein.

"Ja, das können wir gerne machen. Ein Wettkugeln oder so. Aber ich geb dir keinen Vorsprung" kicherte er, hörte dann wieder ihrem wasserfallartigem Gespräch von ihr zu.

Hunger... ja das konnte man so nennen, besonders nachdem sie nun auch noch aufzählte, was sie da alles drauftat. Da konnt einem der Magen ja nur knurren, was der dann auch noch tat, na danke.

"Bis auf ein paar Zutaten stimme ich dir dabei voll und ganz zu", lächelte er, "hmm vielleicht Sandwiches holen und auf dem Weg zu Ms Fraser diese essen? Notfalls laufen wir eben ein wenig langsamer wenn wir mit dem Essen nicht so schnell sind" schlug er vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Sonntag 12. April 2009, 12:41 
Erebus

Registriert: 03.2009
Beiträge: 61
Geschlecht: männlich
chaos, chaos. Marks Hundegrinsen ist für eine Zeit lang zu sehen, während er sich auf der Stelle liegend und Angelique ein bisschen Ruppig an seinem Fell vergehen lässt, die Kugelaktionen ansieht. Hmm... da wächst ja kein Gras mehr, wo Cathal hinhaut. In Gedanken stellt sich Mark weiter grinsend vor, wie der Gürteltier sich durch das Tor einer Mittelalterlichen Burg während eines Gefächtes durchschlägt. Nichts besonderes, aber sicherlich auch in gewisser Weise ein besonderer Spaß.... so als Lebender Rammbock.

Und dann ist da wieder der Wortschwall ohne Punkt und Komma. Sollte er das Ding jetzt Beantworten, oder einfach nur zuhören? Immer war Cathrina schon wieder zu einem weiteren Gesprächspartner übergewechselt, der höchstwahrscheinlich gar nicht antworten konnte... Nach einem kurzen Zögern nickt der Hund dann schließlich einfach. Ja, Chui war hier., wem sonst hätte er auch die Zwergin anvertrauen sollen? Aber die andere Frage. Die Hundeaugen verdrehen sich und der Kopf wackelt ein wenig unschlüssig. Wie soll man das bei ihnen allen hier so genau immer festmachen? Viele haben sich manchmal auch schon sowas wie ein Pokerface angeeignet. Jedenfalls schien sie doch sehr froh zu sein das kleine Etwas von einer Mutantin wieder in den Händen halten zu können. Also dann ja? Oder war das doch nur eher ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein? Fragen über Fragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2009, 22:41 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Smokecity - where else?
Geschlecht: männlich
Und das schönste an alle dem war - es gab sogar zuschauer die die ganze situaion einfach nur beobachteten - Das kugeln von Cath, den Angriff auf Mark durch das Kätzchen - nun umgetauft - und natürlich Cathrina Aktion und ihr unbändiger Redefluss - Gott, er liebte dieses Weib.
Aber so konnte man für den moment, die Welt, welt sein lassen und für momente an nichts denken, wenn man andere einfach nur beobachtete - angelehnt an einen der Bäume, die arme überkreuz - die zigarren an den halterungen der Jacke frisch aufgefüllt und, da man ja an der frischen luft war - auch eine zwischen den zähnen, und ein obligatorisches grinsen drauf - Es kam ihm wie eine ewigkeit vor, das die Freude diese gefilde erreicht hatte, das alles mit einem mal so sorglos erschien - nach dem war passiert war.. Waren schon welche wieder aufgetaucht? Hatte man sie in sicherheit gebracht oder hier untergebracht und bloß noch nichts gesagt?... Für sekunden verdunkelte sich das gesicht - das lächeln wich einem bösartigen zähnefletschen... gedanken die sich überschlugen.. man hatte ihn, Mark und Cath befreit.. und nun war ein angriff und es fehlten welche, was wenn... Doch da wurde er wieder aus den gedanken gerissen als seine angebetete sich schon wieder in bewegung setzen will, mit einem einzigen redefluss an ideen und vorschlägen - Irgendwann wird Mr Kinikan nochmal in der Küche superkleber aufkippen oder Mausefallen für sie aufstellen - Nur um sie ein wenig zu ärgern und mal ein wenig zu bremsen.

Die zigarre ausdrücken mit der Stiefelhacke, wurde es zeit zu dem Trio rüberzustiefeln - um ein Quartett daraus zu machen...

_________________
Du musst 2 Dinge über mich wissen.
1. Ich würde dir niemals jemals etwas antun.
2. Ich lüge.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 09.09. Schlafende Hunde...
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2009, 23:10 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 55
Geschlecht: weiblich
"In Ordnung, holen wir uns was zu essen." sie erhob sich und blickte zu Cathal und dann zu Mark. "was ist Blacky, kommst du mit?" aber noch ehe sie eine Antwort bekam sah sie wen auf die Gruppe zukommen.

"STAN!!!!!!" der helle Ruf flog über die Zeltstadt und Cath flog auf Stan zu um ihm um den Hals zu fallen. Nein, ihn anzuspringen wäre wohl richtiger. Die langen Beine lagen dann um seine Taille und ihre Arme um seinen Hals als sie ihn stürmisch küsste. "Wir gehen was essen, Mr Kinikan macht doch so tolle Sandwiches. Ich hab mal gesehen, wie er Ms Fraser so was gemacht hat. Und dann gehen wir Ms Fraser suchen, sie wollte noch was wissen wegen der verloren gegangenen Personaldaten. Und ich bin mit Cathal über die Wiese gekugelt, du der ist ne tolle Kugel. Und im Winter machen wir ein Schnee-Wett-Kugeln. Und Chui war hier, das kleine Schneeflöckchen ist bei Blacky... und Blacky tappt immer als Hudn rum.. der will sich nur nicht von mir knuddeln lassen. Cathal ist unsere Ersatz-Suppeneinlage, wenn Mr Kinikan mal nichts zu essen hat. Aber er bezweifelt, dass seine Schuppen essbar sind.... " und so ging es weiter.

Stan musste schon recht standfest sein, wenn er Cath´s Attacke überstehen wollte ohne umzufallen. Aber da er sie ja kannte, war er wohl auf alles gefasst und ihr Sprint in seine Richtung ließ ja wohl nur eine Alternative offen. Standfest und felsensicher.

Das er ihr Felsen in der Brandung war wusste jeder, der die beiden gesehen hatte in der Anfangszeit ihrer Ankunft. Das Trio wurden sie genannt, sobald einer auftauchte waren die anderen beiden nicht weit. Cath, Mark und Stan. Diese Verbindung war es, was Cath in der Anfangszeit von einem Nervenzusammenbruch bewahrte. Und noch heute war sie lieber mit den beiden Jungs zusammen als mit den anderen Schülern. Nicht, dass sie sich absonderte oder die anderen unfreundlich behandelte, aber vergessen konnte sie immer noch nicht.

"Also.. wir gehen was essen, kommst du mit?" als sie dann doch mal Luft holen musste. Aber sie hing immer noch an Stan und machte keine Anstalten, ihn los zu lassen. Sie lächelte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker